Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News
eFootball PES 2020

PES 2020: Demo erscheint am 30. Juli, enthält 14 Teams

Den Speicherstand könnt ihr behalten und in das finale Spiel übertragen.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Konami wird eine spielbare Demoversion von eFootball PES 2020 am 30. Juli für PC, Playstation 4 und Xbox One veröffentlichen. Während der PES League World Finals 2019 im Emirates Stadium in London erhielten wir die ersten Details von Lennart Bobzien, dem Brand-Manager von PES:

"Wirklich gute Nachrichten für unsere Fans: Die Demo ist am 30. Juli für alle drei Plattformen verfügbar: Playstation 4, Xbox One und Steam."

Gamereactor kann bestätigen, dass ihr eure Spieldatei ins finale Spiel importieren könnt. Gespielt werden darf in drei Stadien:

"Die gute Nachricht ist, dass wir dieses Jahr neben dem Offline-Modus und dem Online-Modus, bei denen es sich um Quick Play und Koop (nur online) handelt, erstmals den Bearbeitungsmodus in die Demo aufgenommen haben. Fans können damit herumspielen, sie können ihre eigenen maßgeschneiderten Kits erstellen, sie können auch Teams bearbeiten."

"Insgesamt werden sechs Ligen in der Demo verfügbar sein, sodass unsere Nutzer mit sechs Ligen herumspielen können", verriet uns Bobzien. "Eine sehr nette Funktion ist, dass ihr eure erstellten Dateien von der Demo ins finale Spiel übertragen könnt, das im September erscheint."

"Deshalb möchten wir unseren Communities und Spielern die Möglichkeit geben, sich frühzeitig an den Bearbeitungsmodus zu gewöhnen und dann herumzuspielen, um kreativ zu werden."

"Diese E3-Version war noch lange nicht die endgültige Version, daher wird die Demoversion Ende Juli weiter fortgeschritten sein, als die E3-Version. Unsere Fans dürfen sich darauf also definitiv freuen."

"Um es so auszudrücken: Wir werden insgesamt 14 voll lizenzierte Teams haben. Elf davon sind bereits angekündigt worden. Wir werden Barcelona, ​​Arsenal, einige südamerikanische Teams haben, außerdem werden drei [weitere] Teams zur Demo hinzugefügt, über die wir noch nicht sprechen können, da das mit anstehenden Ankündigungen der Partnerclubs verknüpft ist. Und die Ligen, über die ich gesprochen habe, sind wie allgemeine Ligen, was bedeutet, dass unsere Fans genug Raum zum Experimentieren haben - es sind also genügend Teams verfügbar, die ihr nutzen und bearbeiten könnt."

Diese elf Mannschaften wurden bereits bestätigt:


  1. FC Barcelona
  2. Arsenal FC
  3. Palmeiras
  4. Flamengo
  5. Sao Paulo
  6. Sport Club Corinthians Paulista
  7. Vasco da Gama
  8. Boca Juniors
  9. River Plate
  10. Universidad de Chile
  11. Colo-Colo

eFootball PES 2020

Ähnliche Texte

eFootball PES 2020Score

eFootball PES 2020

KRITIK. Von David Kers

Konami setzt den Schwerpunkt im neuen PES auf Gameplay und eSports, vernachlässigt dabei jedoch alles andere.

Lädt nächsten Inhalt