Deutsch
Gamereactor
News

Paris Games Week fällt auch 2021 ins Wasser

In ca. einem Jahr hören wir wieder von der Veranstaltung.

Genau wie letztes Jahr wird die Paris Games Week auch in diesem Jahr ausfallen. Die Veranstalter SELL (was für "Syndicat des Éditeurs de Logiciel de Loisir" steht) denken nicht, dass die Gesundheitslage vor Ort stabil genug ist, um eine Großveranstaltung mit bis zu 300.000 Menschen planungssicher organisieren zu können. „Wir wollen kein heruntergestuftes oder unausgegorenes Erlebnis bieten", erklären die Organisatoren auf ihrer Homepage.

Eine physische Version zu organisieren wäre unter den Pariser Auflagen zu aufwendig, heißt es weiter. Zudem hätten „mehrere wichtige Akteure der Videospielbranche" ihre Teilnahme auch bereits abgesagt. Statt wie die E3 und die Gamescom im August auf Online-Veranstaltungen und Videoübertragungen zu setzen, wird die Paris Games Week einfach auf kommendes Jahr verschoben. Irgendwann in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 wird das Event also wieder zum Thema werden.

Paris Games Week fällt auch 2021 ins Wasser


Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.