Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
Kritiken
Oxygen Not Included

Oxygen Not Included

Klei Entertainments Strategiespiel hat den Early-Access-Mond verlassen, doch Houston - haben wir ein Problem?

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Oxygen Not IncludedOxygen Not Included
Die Systeme sind alle miteinander verknüpft und man kann Stunden verbringen, alles zu optimieren.

Klei Entertainment - die Macher von Don't Starve - stellt die Strategiespielfans schon eine ganze Weile lang mit Oxygen Not Included auf die Probe. Das Basenaufbauspiel ist seit 2017 im Early Access und wurde im Sommer endlich veröffentlicht. Wir haben uns in das Abenteuer gestürzt, um herauszufinden wie lange wir unsere Mannschaft mit begrenzten Ressourcen am Leben erhalten können.

Während unseres ersten Versuchs haben wir ein bisschen herumgespielt und uns letztlich ausgeschlossen (das passiert in 2D-Umgebungen aber auch echt verdammt schnell). Beim zweiten Versuch haben wir dazugelernt und uns nicht mehr so häufig selbst den Weg verbaut. Irgendwann haben wir leider einen unterirdischen See angegraben und die gesamte Kolonie geflutet... das war ein Albtraum. Genau das ist aber auch das Schöne an den ersten Stunden mit Oxygen Not Included. Man redet sich ständig selbst gut zu und sagt Dinge wie: "Das sollte ich wohl besser lassen" oder "Das mache ich beim nächsten Mal besser". Da der Titel schon länger im Early Access herumgeistert, reicht natürlich eine einzige Suchanfrage, um sich Tipps zu holen.

Nach ein paar Stunden hatten wir uns mit dem Spiel vertraut gemacht und der eigentliche Spaß begann. Es gibt Hinweise und Tipps am linken, unteren Bildschirmrand, aber die Tutorials hätten ein wenig eindeutiger ausfallen können. Es greifen so viele Systeme ineinander, dass man mit Erklärungen nicht sparen muss. Die Systeme sind alle miteinander verknüpft: Ihr müsst auf die Temperatur, den Sauerstoff, Nahrung, Stress, Viren und vieles mehr achten und all diese Dinge beeinflussen sich gegenseitig. Ohne eine gute Balance wird euch keine stabile Kolonie gelingen.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Oxygen Not IncludedOxygen Not Included
Die Duplicants sind niedlich und super hilfreich, passt also lieber auf sie auf.

Wenn uns der Sauerstoff ausgeht und das Kohlendioxid steigt, werden die Arbeiter in den höheren Etagen am Boden nach Luft schnappen (das seht ihr ganz schön in unserer Livestream-Aufzeichnung). Im späteren Spielverkauf kommen neue Herausforderungen auf uns und unsere Kolonie hinzu: Umzüge in andere Biome oder Umweltgefahren, wie hohe/niedrige Temperaturen und Gase. Wir brauchen neue Technologien, um solche Einflüsse in den Griff zu bekommen - Luftschleusen zur Abwehr von Gas oder Heizungen, bzw. Kühlschränke. Wir müssen also forschen und bekommen immer mehr Werkzeuge an die Hand, was wiederum weitere Möglichkeiten für erfolgreiche Kolonisten birgt... oder uns grandios scheitern lässt.

Die Bewohner (die sogenannten Duplicants) können nach unseren Wünschen angepasst werden und wir dürfen ihnen Namen geben und lustige Hüte aufsetzen. Jeder hat seine eigenen Merkmale und Stärken/Schwächen. Die Anwohner lassen sich durch verdiente Skillpunkte spezialisieren, wodurch unsere Kolonie effizienter wird. Es kommen regelmäßig neue Duplicants dazu, das hält das Momentum aufrecht und ermöglicht uns zu expandieren. Obwohl die meisten Aufgaben automatisch durch nahe Bewohner erledigt werden, fordert Oxygen Not Included ein wenig Mikromanagement. Teilt den Duplicants Prioritäten zu, damit sie bestimmte Dinge sofort erledigen. Wir können sogar die Arbeitszeiten festlegen oder Alarm auslösen, damit unsere Leute ihre Bedürfnisse ignorieren und sich um Notfälle kümmern.

Wir können den Sauerstoffgehalt und die Temperatur mit hilfreichen Filtersystemen auf der Karte überwachen, um problematische Bereiche ausfindig zu machen. Für jeden einzelnen Block können Informationen aufgerufen werden und ihr könnt Stunden damit verbringen, alles zu optimieren. Die 2D-Grafik im Comic-Stil überdeckt die komplizierte Maschinerie im Hintergrund, aber das Spiel verliert nie seine Persönlichkeit und überall wuseln die niedlichen Charaktere durch das Bild. Genau deswegen sind Fehlkalkulationen auch so herzzerreißend...

Oxygen Not Included ist - ohne Frage - ein schweres Spiel, aber ein sehr Lohnenswertes. Wir lernen aus Fehlern und werden mit jedem Durchgang besser. Die Herausforderung ist nie unmöglich und deshalb spornt uns der Titel immer wieder zu Höchstleistungen an. Es ist einfach wahnsinnig befriedigend, wenn die Duplicants wie in einer Ameisenfarm über den Bildschirm wuseln und alles nach Plan läuft.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Oxygen Not IncludedOxygen Not Included
Die Anwohner lassen sich durch verdiente Skillpunkte spezialisieren, wodurch unsere Kolonie effizienter wird.
08 Gamereactor Deutschland
8 / 10
+
kompliziertes Spiel mit vielen Details, man lernt schnell aus eigenen Fehlern, niedlicher visueller Stil mit den vielen kleinen Charakteren, Tools für Neulinge.
-
manchmal braucht es klarere Anweisungen, Spiel tendiert dazu, unübersichtlich zu werden.
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt