Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
News
Overwatch

Overwatch probiert noch diese Woche Heldenrotation aus

In Saison 21 wagt der Entwickler noch einmal Experimente.

Blizzard hat eine Reihe neuer Funktionen für Overwatch vorgestellt, die mit Patch 1.45 Anfang Februar geplant sind. Diese Änderungen zielen hauptsächlich darauf ab, die häufige beteuerte Neuausrichtung der Meta zu ermöglichen, damit die Spieler am Ball bleiben. Ein großer Teil dieses Prozesses wird ein neuer Modus namens "Experimental Card" mit sich bringen. Darin möchte Blizzard eine Reihe von Änderungen an Charakteren, Karten usw. testen und gleichzeitig PC- sowie Konsolenspieler miteinbeziehen. Dies bedeutet auch, dass Overwatch-Fans auf Xbox One, PS4 und Nintendo Switch erstmals die Möglichkeit haben, an Testversionen teilzunehmen, obwohl umfangreichere Updates, die Leistungsprobleme hervorrufen könnten, weiterhin nur auf dem PTR-Server der PC-Umgebung stattfinden.

Eine weitere Überraschung in der 21. Staffel wird die Einführung des sogenannten Hero-Pools sein. Hinter diesem Begriff verbirgt sich eine aus ähnlichen Spielen bekannte Heldenrotation, sprich es werden nicht alle Figuren immer bereitstehen. Diese Funktion deaktiviert einige Helden eine Woche lang, um die Matches ein wenig aufzufrischen. Wenn sich nach einer kleinen Eingewöhnungsphase herausstellt, dass das nicht positiv von der Community aufgenommen wird, muss der Hero-Pool möglicherweise nicht in der 22. Saison zurückkehren.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
OverwatchOverwatch

Ähnliche Texte

OverwatchScore

Overwatch

KRITIK. Von Rasmus Lund-Hansen

Nach 18 Jahren hat Blizzard Entertainment mal wieder ein aus Studiosicht neues Spiel gemacht. Es ist aus dem Stand das beste seiner Art geworden.



Lädt nächsten Inhalt