Deutsch
Gamereactor
Kritiken
Overcooked 2

Overcooked 2

Wir sind für den chaotischen Koop in die Küche zurückgekehrt - und das war wieder mal sehr lecker!

HQ

Overcooked war eine wahre Überraschung, als es 2016 veröffentlicht wurde. Die abgedrehte Koch-Simulation wurde von lediglich zwei Leuten entwickelt und bietet uns neben viel Anspannung vor allem eine Menge Charme. Die einfach gehaltene Steuerung machte es zu einem perfekten lokalen Koop-Spiel mit Freunden. Mit Overcooked 2 erweitert Ghost Town nun das kulinarische Blutbad. Dazu kommen ein neuer Multiplayer-Modus, neue Küchen und ein Haufen neuer Rezepte.

Das Zwiebel-Königreich ist mal wieder in Gefahr. Eine Armee von wiederauferstandenen Broten namens "The Unbread" stellt eine neue Bedrohung dar. Lediglich ein Team von begabten Köchen kann ihren endlosen Hunger stillen, dabei ist die Rede von euch und eurem Team. Gemeinsam reist ihr durch viele Küchen verteilt im ganzen Land, verbessert eure Kochkünste und bereitet euch auf den finalen Showdown vor. Ja, es ist eine genau so unsinnige Geschichte wie im ersten Spiel. Doch Overcooked 2 lebt nicht von seinem tiefgründigen Storytelling, stattdessen liefert es uns eines der besten Couch-Koop-Spiele seit langer Zeit.

Im Kern ähnelt Overcooked 2 seinen Vorgänger stark. Alleine oder mit bis zu drei anderen Spielern ist es unsere Aufgabe, einen Berg von sich immer weiter aufstauenden Bestellungen in Windeseile zu kochen. Die ersten Bestellungen fangen harmlos an: Einfache Salate und Suppen. Doch schon bald werden daraus Pizza, Burger und Sushi, die alle ihre jeweils eigenen Zutaten benötigen. Kommunikation ist das Schlüsselwort, denn wir müssen unser Team von Köchen immer in Bewegung halten und uns auf verschiedene Aufgaben konzentrieren. Der größte Spaß liegt jedoch darin, wenn alles dem Chaos verfällt - etwas, dass sich auf Dauer nicht aufhalten lässt. Es ist gut möglich, dass ihr euch dabei erwischt, wie ihr eure Freunde anschreit, wenn sie die falschen Bestellungen herausgeben. Oder die Küche durch ihre Inkompetenz in Brand setzen.

HQ
Overcooked 2Overcooked 2

Neben der Möglichkeit, unsere Zutaten werfen zu können, kommen einige abgedrehte Schauplätze dazu, die auf die neue Mechanik aufbauen. Dabei müssen wir uns die Zutaten über Flöße oder einen fliegenden Heißluftballon überreichen. Das kann schnell chaotisch werden, da es nicht leicht ist, die Abstände einzuschätzen. Neben den bereits bekannten Eis-, Lava- und Weltraum-Leveln aus dem Original hat Ghost Town für den zweiten Teil einige neue Leitmotive eingeführt.

Unsere Reise führte uns nun ebenfalls in mystische Schlösser, knarrende Minenschächte und fliegende Küchen, die an einem Heißluftballon befestigt wurden. Andere Küchen verändern sich mit der Zeit: Während wir auf einem Heißluftballon unser Essen zubereiteten, fielen wir plötzlich aus dem Himmel direkt in eine feurige Küche, wodurch das gesamte Layout der Karte und unsere Zutaten durchgerüttelt wurden.

Eine weitere Ergänzung sind einige neue Köche, die wir spielen können. Es gibt sogar eine Bonus-Erweiterung für diejenigen, die Overcooked 2 vorbestellt haben oder auf der Switch spielen. Unsere persönlichen Favoriten unter den Neuzugängen sind ein niedlicher Mäuse-Koch, ein Tintenfisch-Koch und eine ältere Dame - wir hätten uns trotzdem einen frei anpassbaren Koch gewünscht. Damit hätten wir uns besser von den anderen Spielen abgrenzen können, auf die wir online stoßen.

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger beinhaltet Overcooked 2 mehrere Online-Multiplayer-Modi, inklusive privaten und öffentlichen Matches, kompetitiven Modi und Arcade-Optionen. Online wählen wir zusammen mit den anderen eine Küche aus der Geschichte aus (ähnlich wie das Auswählen der Strecken in Mario Kart 8), beide Modi können in einem Team oder zu zweit gespielt werden. Für diejenigen, die sich kein Mikrofon leisten können, hat Ghost Town Emotes als nonverbale Art der Kommunikation hinzugefügt. Mit einem simplen Knopfdruck auf die Dreiecks-Taste wählen wir aus dem Rad unsere Befehle aus, darunter "abwaschen", "vorbereiten", "servieren" und "kochen". Der gesamte Story-Modus ist nun auch im Online-Koop verfügbar, eine Option, die wir uns schon für das erste Spiel gewünscht haben.

HQ
Overcooked 2Overcooked 2

Auch visuell wurde einiges überarbeitet, auch wenn das Spiel den Cartoon-Look und Top-Down-Stil beibehält. Die Küchen fühlen sich nun noch lebendiger an, mit Liebe zum Detail das sich bis über unseren Arbeitsplatz hinaus streckt. Als wir in dem Schloss spielten, wurde alles mit Stapeln von Textbüchern und gruseligen Gemälden geschmückt. Dazu kam eine Gruppe von Magiern. die ungeduldig auf ihr Essen warteten. Die Ansicht, die die verschiedenen Schauplätze voneinander trennt, enthält nun auch kleine Details wie herumfliegende Vögel und verschiedene Geländetypen. Dadurch fühlt sich das herumfahren von Punkt A nach B nun nicht mehr so schleppend an. Alles wirkt mehr wie auf Hochglanz poliert. Wir haben die Liebe zum Detail, die Ghost Town in das Spiel hineingebracht hat, jedenfalls sehr genossen.

Neben all den positiven Veränderungen wurde jedoch auch einiges verändert, das den so flüssigen Spielverlauf des Originals stört. Unseren Koch können wir nur noch über das Hauptmenü ändern, die Schauplätze können wir uns nicht mehr vor dem auswählen anschauen. Der größte Makel von Overcooked 2 liegt jedoch darin, dass sich das Spiel eher wie eine aufgeblasene Erweiterung anfühlt und nicht wie ein komplett neuer Ableger. Alles vom Original ist noch immer vorhanden, bis auf ein paar Veränderungen. Doch es gibt nichts wahrhaftig neues. Vielleicht hätten einige neue Modi dabei geholfen, dass sich die Spielerfahrung ein wenig frischer anfühlt.

Overcooked 2 präsentiert uns eine wunderbar chaotische Multiplayer-Erfahrung und liefert damit einen angemessenen Nachfolger ab, trotz ähnlicher Zutaten. Der Online-Multiplayer, die diversen Schauplätze und ein weitaus detaillierteres Design ergeben eine verfeinerte, besser abgeschmeckte Spielerfahrung in der zweiten Runde. Allerdings werden einige Fans vielleicht das Interesse verlieren, wenn sie denselben Teller zwei Mal abwaschen müssen. Die Schauplätze enden immer damit, dass wir dieselben sich wiederholenden Aufgaben erledigen müssen. Einige fragwürdige Veränderungen hier und da sorgen außerdem dafür, dass sich manches wie ein Rückschritt anfühlt. Wir sind uns sicher, dass Fans des Originals lieben werden, was Ghost Town mit dem zweiten Teil zu bieten hat. Wer jedoch nicht dem unkonventionellen Charme des Originals verfallen ist, dem würden wir das Spiel nicht empfehlen.

Overcooked 2
08 Gamereactor Deutschland
8 / 10
+
Neue Mechaniken, detailliertere Umgebungen, neue Köche, gleicher spaßiger Unterhaltungsfaktor.
-
Die Abwesenheit neuer Features kann dazu führen dass es repetitiv wird.
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte

Overcooked 2Score

Overcooked 2

KRITIK. Von Kieran Harris

Overcooked war eine wahre Überraschung, als es 2016 veröffentlicht wurde. Die abgedrehte Koch-Simulation wurde von lediglich zwei Leuten entwickelt und bietet uns neben...



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.