Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News
Silent Hills

Norman Reedus ist froh, dass er Death Stranding und nicht Silent Hills gemacht hat

P.T. habe der Schauspieler nie selbst gespielt.

Ende der Woche erscheint Death Stranding, doch diesem mysteriösen Projekt ging ein Spiel namens Silent Hills zuvor. Wir haben aus diesem Vorhaben nur eine gruselige Demo mit Legendenstatus gesehen - P.T. - der Rest wurde gestrichen. Trotzdem zieht dieser Teaser selbst heute noch Leute in seinen Bann und deshalb wird die Demo seit ihrer Veröffentlichung als eines der gruseligsten Spielerlebnisse überhaupt gefeiert. Wie sich nun jedoch herausstellt, hat der Star der Demo - der Schauspieler Norman Reedus - sich nie selbst durch die düsteren Flure gewagt.

"Ich habe es nie gespielt", gibt Reedus in einem Interview mit Hollywood Reporter zu. "Ich habe es gesehen! Ich weiß, ich bin die Überraschung am Ende. Ich habe gesehen, wie es gespielt wurde und es ist erschreckend. Es ist ein Horrorfilm."

"Ich denke, wir haben einmal etwas gedreht, eine Teaser-Sache, und [Hideo Kojima] hat daraus einen Trailer für das Spiel gemacht, das zu einer Art Kult wurde. Ich weiß das, weil Freunde von mir Gamer sind [...]. Die haben eine Playstation aus diesem Jahr mit diesem Trailer darauf und das war plötzlich viel Geld wert."

Reedus sprach in diesem Gespräch auch über seine Eindrücke zur Spaltung von Kojima und Konami. Anfangs habe ihn das voreilige Ende der Produktion zwar bedrückt, doch im Nachhinein ist er sogar dankbar darüber, dass Kojima stattdessen Death Stranding produzieren konnte. Das sei nämlich noch viel besser geworden, als ihr ursprüngliches Vorhaben:

"Silent Hills hatte die Hintergrundgeschichte und die Leute kannten das Spiel. Sie wussten, worum es ging und wie es aussehen würde. Als das [Vorhaben platzte] war ich niedergeschlagen, doch als Hideo beschrieb, was wir als Nächstes machen würden, vergaß ich es völlig. Ich [sagte] mir dann 'Gott sei Dank hat das nicht funktioniert, denn das hier ist viel besser.'"

"Ich mag es ehrlich gesagt, dass Silent Hills nicht umgesetzt wurde, weil ich so einen Einblick in die Art und Weise bekommen habe, wie [Kojima] arbeitet und wie er denkt. Ich bin total begeistert von diesem Typen." Es ist noch nicht bekannt, ob Reedus und Kojima wieder zusammenarbeiten werden. Unten seht ihr unseren jüngsten Spieldurchlauf von P.T., dem spielbaren Teaser zu Silent Hills.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Silent Hills

Ähnliche Texte

17-Jähriger baut P.T. für PC nach

17-Jähriger baut P.T. für PC nach

NEWS. Von Christian Gaca

Silent Hills sollte ein Neustart der Silent Hill-Serie von Hideo Kojima und Guillermo del Toro sein, mit Norman Reedus als Protagonist. Eine Demo namens P.T. wurde für...



Lädt nächsten Inhalt