Deutsch
News
No Man's Sky

No Man's Sky: Schauriges Desolation-Update lässt euch zerstörte Raumfrachter erkunden

Ihr dürft zudem mit einem Update am Kampfsystem rechnen.

Hello Games versuchen sich an einer atmosphärischen Horrorerfahrung in No Man's Sky, denn das neueste, kostenlose Content-Update "Desolation" führt verlassene Schiffs-Wracks in das Weltraumspiel ein. Die Spieler dürfen zusammen oder allein in die teilweise zerstörten Raumfrachter einsteigen und dort nach wertvollen Gegenständen suchen. Leider sind die Sicherheitsanlagen der Einrichtungen zum Teil noch aktiviert und es gibt Berichte über feindselige Aliens und seltsame Umweltgefahren, die sich auf den Rauschiffen eingenistet haben.

Chefentwickler Sean Murray schreibt im Playstation-Blog, dass es in den verwahrlosten Gängen möglicherweise Upgrades für euer Schiff gibt, die ihr nicht auf anderem Wege bekommt. Desolation wird zudem Balancing-Änderungen an den Waffen im Spiel vornehmen, sodass die Spieler hoffentlich ein solideres Kampsystem vorfinden, wenn sie das nächste Mal in die unendlichen Weiten des Weltraums abtauchen. No Man's Sky ist seit letztem Monat übrigens via Crossplay spielbar, ihr könnt also mit euren Freunden auf unterschiedlichen Plattformen zusammenspielen.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
No Man's SkyNo Man's SkyNo Man's Sky

Ähnliche Texte

No Man's SkyScore

No Man's Sky

KRITIK. Von Magnus Groth-Andersen

Wir haben nach vielen, vielen Stunden in der Unendlichkeit von Hello Games' Universum endlich ein Urteil zu No Man's Sky für euch.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.