Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
Vorschauen
Nioh 2

Nioh 2 - durch TGS-Demo gelitten

Die Fortsetzung von Team Ninjas Samurai-Souls haben wir uns auf der Tokyo Game Show angetan - und versagt... Hier lest ihr unsere Gedanken zum Spiel.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Nioh 2Nioh 2

Schwierige Spiele mit Dark Souls zu vergleichen ist langsam zur nervige Angewohnheit geworden. Der lange Schatten von FromSoftwares Geniestreich hat völlig unseren Blickwinkel auf herausforderndes Gameplay verändert. Nioh ist eines der Spiele, das diesem Trend folgte, obwohl die Entwicklung bereits vor Demons Souls begann. Der Titel verbreitet mit seinem brutalen Schwierigkeitsgrad eine ähnliche Stimmung, es gibt vergleichbare Bewegungsmuster, sowie Loot-Mechaniken. Was diese beiden Spielen stark voneinander unterschied, ist ihre Präsentation.

Die Souls-Reihe ist im europäischen Mittelalter verwurzelt, während Nioh sich der Sengoku-Periode in Japan annimmt. Nachdem FromSoftware Anfang des Jahres Sekiro: Shadows Die Twice veröffentlichte und damit ein Spiel in genau diesem Setting ablieferte (allerdings mit innovativem Gameplay), hat Nioh 2 nun plötzlich eine große Last auf den Schultern zu tragen. Auf der Tokyo Game Show 2019 haben wir uns davon einen eigenen Eindruck gemacht und sind positiv gestimmt. Nioh 2 scheint glücklicherweise genug neue, eigene Ideen zu haben, um sich vom Giganten Sekiro abzusetzen.

Mittlerweile ist es üblich den nächsten Teil eines erfolgreichen Franchise als Sequel herauszubringen. Der Erfolg des Erstlings lädt neue Spieler ein, die vielleicht nie das Original gespielt haben und alten Spieler sind neugierig, wohin es sie diesmal führt. Nioh 2 folgt der Geschichte von zwei historischen Figuren aus der Sengoku-Periode, nachdem William aus England ihre Leben im ersten Spiel prägte. Dieses Mal lässt uns Team Ninja einen eigenen Protagonisten mit allerhand Optionen erstellen.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Nioh 2Nioh 2

Nioh 2 legt in puncto Gameplay nochmal eine Schippe drauf, denn statt zwei Spielern können sich jetzt bis zu drei Samurai gemeinsam in den Koop-Modus stürzen. Und sagen wir es mal so: Das Sequel lässt keine Gelegenheit aus, es zu einer der fordernsten Spielerfahrungen zu machen, die wir je gespielt haben. Wenn ihr den Controller wieder aus der Hand legt, werdet ihr Devil May Cry 3, Bloodborne und sogar das erste Nioh im direkten Vergleich als "einfach" empfinden - da sind wir uns ziemlich sicher. Selbst die Mitarbeiter von Team Ninja hatten Schwierigkeiten mit der Demo, denn Nioh 2 kennt keine Gnade.

Um die harschen und schwierigen Bedingungen des Sengoku-Japans zu überstehen, stehen uns dämonische Yokai-Kräfte zur Verfügung. Immer wenn wir einen solchen Feind besiegen, manifestiert sich eine Seele mit den Kräften dieses Monsters. Auf diese Weise können wir die Kräfte der gefallenen Gegner im Kampf erhalten und bereits in der Demo haben diese übermenschlichen Fähigkeiten mehr als einmal den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage bedeutet.

Dazu kommt eine Vielzahl neue Waffen, von denen uns besonders die Doppel-Beile gefallen haben - die teilen ordentlich Schaden aus. Samurai-Fans werden viele Schwerter finden und die vier unterschiedlichen Haltungen spielen ebenfalls wieder eine wichtige Rolle im Kampf. Team Ninja stellt uns eine Vielzahl an Werkzeugen zur Verfügung, um unter diesen harschen Bedingungen zu überleben. Allerdings müsst ihr euch daran gewöhnen, dass ein Fehltritt euren grausamen Tod bedeutet.

Optisch liegt Nioh 2 irgendwo zwischen akzeptabel und ganz in Ordnung. Die Lichtstimmung ist gelungen, die Animationen gehen in Ordnung und die Umgebungen wirken detailliert. Nioh 2 glänzt vor allem beim Stil und dem Design der Gegner. Das reicht von den kleinen Gegnern, bis hin zu den furchteinflößenden Giganten. Nioh 2 weiß einfach, wie man das Groteske schön präsentiert. Das gleiche gilt auch für das Setting des Spiels, das wirklich das Gefühl eines Sengoku-Japans voller Dämonen einfängt. Wir haben es geliebt, die Umgebungen zu erforschen, obwohl die Präsentation noch Raum für Verbesserungen lässt. Nioh 2 verbessert nahezu jeden Aspekt des Originals, bleibt dessen Stärken aber treu. Es wirkt schwer, packend und verdammt unterhaltsam. Anfang nächsten Jahres soll es erscheinen.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Nioh 2Nioh 2

Ähnliche Texte

Nioh 2 - durch TGS-Demo gelitten

Nioh 2 - durch TGS-Demo gelitten

VORSCHAU. Von Andreas Juul

Die Fortsetzung von Team Ninjas Samurai-Souls haben wir uns auf der Tokyo Game Show angetan - und versagt... Hier lest ihr unsere Gedanken zum Spiel.



Lädt nächsten Inhalt