Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News

Nintendo scheint Hardware der Standard-Switch aufrüsten zu wollen

Der Prozessor und der CPU-Chip könnten aktualisiert werden.

The Verge ist diese Woche auf einen Bericht gestoßen, der geplante Veränderungen an der Hardware der Nintendo Switch suggeriert. Das Basismodell scheint mit einem stärkeren Prozessor ausgestattet zu werden, darüber hinaus könnte sich die Akkulaufzeit verbessern.

Diese Informationen stammen aus einem Bericht von letzter Woche, laut dem die Switch im Rahmen einer sogenannten "Berechtigungsänderung" einen neuen Chipsatz und einen flotteren Prozessor erhält. Dadurch ist es Nintendo möglich die Switch im Detail aufzurüsten, ohne die Hardware erneut durch das Zertifizierungsverfahren zu schicken, das in vielen Ländern bei Markteinführung neuer Produkte nötig ist. Im Rahmen dieses speziellen Verfahrens ist es erlaubt, den Prozessor, den Speichertyp und die CPU-Platine zu wechseln.

Damit die neue Hardware passt, wird Nintendo Änderungen am internen Layout vornehmen, schreiben die Journalisten. Dadurch scheinen sogar Energieeinsparungen möglich zu sein, was sich auf die Energieeffizienz des Geräts auswirkt. Zwei Jahre nach der Markteinführung der Switch scheint ihre Hardware Nintendo also bereits überarbeiten zu wollen. Wir wissen bei dieser Meldung allerdings nicht, ob hinter dem aufgerüsteten Standardmodell die vermutete Switch Pro versteckt oder nicht.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werbung

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werbung