Deutsch
Gamereactor
News
Paladins: Champions of the Realm

Nimmersatter Tausendfüßler Yagorath frisst Paladins: Champions of the Realm im nächsten Update

Außerdem wird die Karte Timber Mill überarbeitet.

  • Ben Lyons

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Hi-Rez-Studios bereitet in dieser Woche verschiedene Informationen zu eigenen Spielen, wie Smite, Rogue Company und Paladins: Champions of the Realm auf. Der zuletzt genannte Titel wird im Februar im Zuge des nächsten Saison-Updates einen interessanten Charakter bekommen. Yagorath heißt der riesige Tausendfüßler, der als Tank das Geschehen an der Kampffront beeinflussen wird. Die Figur hat das bislang größte Charaktermodell in Paladins: Champions of the Realm, doch die zusätzliche Angriffsfläche macht Yagorath mit zwei speziellen Kampfhaltungen wett, die unterschiedliche Spielstile fördern.

In der beweglichen Form rollt sich der Gliederfüßer zusammen, um schneller über das Schlachtfeld rollen zu können. Dabei wird eine giftige Säurespur hinterlassen, die dem eigenen Team Bewegungsgeschwindigkeit verleiht, Feinden über Zeit schadet und sie gleichzeitig markiert. In der alternativen Pose kann sich Yagorath gar nicht mehr bewegen, dafür aber Säure spucken, Projektile abfeuern und Feinde in Reichweite in einem einzigen Angriff verschlingen. Wenn es dem feindlichen Team nicht gelingt, den Tausendfüßler vor Abschluss der Aktion zu eliminieren, bedeutet das das Ende für das Opfer.

Paladins: Champions of the Realm

Im Frühjahrs-Update wird zudem die Karte "Timber Mill" optisch überarbeitet. Hi-Rez-Studios haben mehrere Bereiche besser ausgeleuchtet und neu gestaltet, um ein moderneres Erscheinungsbild zu erzeugen. Im restlichen Verlauf des Jahres wird das Paladins-Team versuchen, einige der anderen, weniger gespielten Karten auf ähnliche Art und Weise anzupassen, um sie mit den populäreren Maps in Einklang zu bringen. 2021 werden aus diesem Grund im Vergleich zu den Vorjahren weniger neue Champions eingeführt. Spieler dürfen wohl dennoch mit fünf bis sieben neuen Spielfiguren rechnen.

Selbstverständlich haben die Entwickler bei all den kostenlosen Inhalten auch an die Monetarisierung gedacht, denn im Februar kommt der neue Battle Pass ins Spiel. Spannend daran ist, dass sich das Entwicklerteam dazu entschieden hat, auf Klasse statt auf Masse zu setzen. Statt das Freischaltsystem mit unheimlich viel Mist vollzustopfen, wird es weniger, dafür höherwertigere Belohnungen geben. Im Wesentlichen bietet der Event Pass 18 Stufen an Premium-Ausrüstung, die ihr freischaltet, wenn ihr besonders intensiv spielt.

Paladins: Champions of the RealmPaladins: Champions of the Realm

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.