LIVE
logo hd live | Xbox Games Showcase Extended
See in hd icon
Deutsch
Gamereactor
News
Final Fantasy VII: Remake Intergrade

Neue Details zu zukünftigen Installationen von Final Fantasy VII: Remake

Wir bekommen einen fetzigen Spoiler-Trailer, Details zum Mogry-Outfit der neuen Spielfigur Yuffie und werfen einen Blick außerhalb der Stadtmauern Midgars.

Obwohl Yuffie im ursprünglichen Final Fantasy VII "nur" eine optionale Nebenfigur war, hat sie damals ganz offensichtlich nicht nur Clouds Materia und sein Gil gestohlen. Auch die Herzen der Fans hat sie sich gekrallt, deshalb bekommt sie nun zumindest eine eigene DLC-Geschichte. In Final Fantasy VII: Remake Intergrade wird sie die Protagonistin sein und ein eigenes Ziel verfolgen.

Letzte Woche veröffentlichte Square Enix ein Interview mit den beiden Co-Direktoren Naoki Hamaguchi und Motomu Toriyama. Aus diesem Gespräch geht unter anderem hervor, warum Yuffie ein auffälliges Mogry-Outfit trägt. Anscheinend glaubt sie, dass sie sich in diesem Aufzug leichter unter die Bürger von Midgar mischen kann. Das Design stammt aus Dirge of Cerberus: Final Fantasy VII und in diesem Spiel ist ihr ein ähnliches Kunststück gelungen.

Die neue Intergrade-Mission soll ausschließlich auf der Playstation 5 spielbar sein und ihr müsst das DLC erneut kaufen, selbst wenn ihr die PS4-Version bereits besitzt. Dieses Intermezzo findet parallel neben der ursprünglichen Geschichte des Remakes statt, denn Cloud und Co. treffen sie eigentlich erst im späteren Verlauf ihres Abenteuers.

Gestern veröffentlichte Square Enix einen neuen Trailer für Final Fantasy VII: Remake Intergrade, der nicht für diejenigen geeignet ist, die das PS4-Original noch nicht kennen. Zwischen all den Spoilern für die Handlung des ersten Remake-Teils finden wir weitere Details zu Yuffie und Sonon, die schrecklichen Feinden gegenüberstehen werden.

Darüber hinaus haben wir neue Informationen zur kommenden Fortsetzung von Final Fantasy VII: Remake erhalten. Der erste Teil ist aufgrund seines zentralen Schauplatzes recht linear, doch sobald Cloud und seine Freunde Midgar verlassen, steht ihnen sprichwörtlich eine neue Welt bevor. Der Publisher hat bislang nicht ausgeschlossen, dass Part 2 Open-World-Elemente beinhalten würde, doch auch im neuesten Gespräch gab Nomura den Spielern keine klare Antwort darauf.

Der Co-Director des Remakes hat in einem Interview mit der Famitsu lediglich bestätigt, was wir bereits wissen: Außerhalb von Midgar erwartet uns eine Welt, die sich sehr von dem unterscheidet, was uns das Spiel bis zu diesem Punkt präsentiert hat. Cloud und seine Freunde werden in der freien Natur unterwegs sein und diese Zeit wird sich sehr von dem Erlebnis unterscheiden, das in der ersten Installation entstand. Statt konkrete Details zu besprechen, wollte der Entwickler das Magazin aber lediglich wissen lassen, dass die Entwicklung weiterer Teile von Final Fantasy VII: Remake reibungslos verlaufe.

Final Fantasy VII: Remake Intergrade

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.