Deutsch
Gamereactor
News

Netflix erhebt keine zusätzlichen Kosten für Integration von Spielen in Medien-Abo

Der Streaming-Gigant wird sich zunächst auf die Entwicklung von Smartphone-Games konzentrieren.

Wir haben erst vor kurzem erfahren, dass Netflix die Videospielsparte in Zukunft noch stärker durchdringen möchte. Beim Bekanntgeben der letzten Quartalsergebnisse sprach das Unternehmen ausführlicher über die eigenen Pläne, Videospiele in den Streaming-Dienst aufzunehmen. Abonnenten dürfen sich darüber freuen, dass sie in Zukunft ohne zusätzliche Kosten auf alle Spiele zugreifen können, die neben Filmen und Serien angeboten werden.

Welche Titel konkret in den Streaming-Service aufgenommen werden sollen, dazu gibt es nach wie vor keine Informationen. Laut IGN plant das Unternehmen aber wohl, auf den Dingen aufzubauen, die wir in der Vergangenheit von Netflix gesehen haben (Stranger-Things-Spiele und der interaktive "Spielfilm" Black Mirror Bandersnatch). Im aktuellen Gewinnbericht des Unternehmens heißt es zudem, dass sich Netflix aktuell in einem frühen Stadium der Produktion Smartphone-Titeln befinde. PC und Konsole scheinen also im Moment nicht auf dem Spiel zu stehen.

Netflix erhebt keine zusätzlichen Kosten für Integration von Spielen in Medien-Abo

Quelle: IGN.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.