Deutsch
News
Fortnite

Nach drastischem Spielerabfall versucht Epic Games erneut, Fortnite in iOS einzuklagen

Knapp 60 Prozent der mobilen Spieler haben mittlerweile eine andere Beschäftigung gefunden.

Wie ihr sicher wisst, hat Epic Games gegen Apples Richtlinien verstoßen und Fortnite mit alternativen Zahlungsmodellen aktualisiert, um den Zwangsabgaben des Plattforminhabers zu entgehen. Anschließend wurde Fortnite aus dem Store gekickt und das tut Epic Games jetzt richtig weh, denn auf der Plattform bleibt viel Geld liegen. Dass die iOS-Spieler ihr Taschengeld nicht mehr in die Spardose der Entwickler stecken, das stört Epic Games empfindlich und deshalb wollen sie Apple nun gerichtlich zwingen, Fortnite wieder in den App Store aufzunehmen - zum zweiten Mal.

Wie The Verge schreibt, hat Epic das zuständige Gericht nun erneut gebeten, Fortnite auf der iOS-Plattform wiederaufzunehmen. Zunächst entschied das Gericht, dass Apple das nicht machen muss, doch nun argumentiert Epic, dass "die täglichen aktiven Benutzer auf iOS seit der Entfernung Fortnites aus dem App Store um über 60 Prozent zurückgegangen" seien. Laut dem Entwickler gebe es über 116 Millionen aktive iOS-Nutzer, die aufgrund des Banns nicht mehr spielen können.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Fortnite

Ähnliche Texte

Fortnite (iOS)Score

Fortnite (iOS)

KRITIK. Von Petter Hegevall

Mit Fortnite hat Epic sich schön was zusammenkopiert - allerdings am Ende ein sowohl schönes als auch erfolgreiches Mobilegame abgeliefert.

Daredevil in Fortnite

Daredevil in Fortnite

NEWS. Von Ben Lyons

Den Daredevil-Skin könnt Ihr demnächst kaufen oder in der Marvel Knockout Super Series erspielen.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.