Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor Deutschland
News
Mortal Kombat 11

Mortal Kombat 11: Entwickler passen Towers of Time und Krypta an

Nach dem Feedback der Rezensionen und der Community möchte NetherRealm die Dinge hinter den Kulissen optimieren.

Mortal Kombat 11 ist ein verdammt gutes Kampfspiel, allerdings sind einige Belange super ärgerlich. NetherRealm beobachtet die allgemeine Wahrnehmung auf ihr Spiel und hat die Aufregung um den Spielerfortschritt, die Towers of Time und die Krypta erkannt. Der Entwickler plant deshalb, die Dinge hinter den Kulissen zu optimieren:

"Wir optimieren kontinuierlich jede Plattform, basierend auf eurem Feedback. Um auf die jüngsten Bedenken bezüglich der Towers of Time und der Krypta einzugehen wird so schnell wie möglich ein Patch herausgebracht. Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten."

Wie GameInformer schreibt, wurde der Schwierigkeitsgrad in Towers of Time mittlerweile deutlich reduziert. Viele Parameter, mit denen die besonders schwierigen feindlichen Kämpfer ausgestattet waren, wurden angepasst, um unfaire Auseinandersetzungen zu vermeiden. NetherRealm sieht den Spielmodus zwar noch immer als Herausforderung (mit entsprechenden Belohnungen) an, versteht aber, dass sie mit ihren bisherigen Optionen über das Ziel hinausgeschossen sind.

Wie alle anderen haben wir die blutigen Faustschläge von Mortal Kombat 11 wirklich genossen (obwohl uns der Grind ebenfalls stört). Schön also, dass NetherRealm die Kritikpunkte aufgenommen hat und verarbeiten will. Mehr Details zum Game findet ihr in unserer Review.

Mortal Kombat 11
Mortal Kombat 11