Deutsch
Gamereactor
News
Monster Hunter World: Iceborne

Monster Hunter World: Iceborne feiert 6.6 Millionen verkaufte Kopien

Eine mächtige Zahl wenn man bedenkt, dass Iceborn den Besitz des Basisspiels voraussetzt.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Nicht nur Ghost of Tsushima kann mit seinen Verkaufszahlen prahlen, auch Capcom hat allen Grund zur Freude. Monster Hunter World: Iceborn hat seit seiner Veröffentlichung im September 2019 ganze 6.6 Millionen Kopien verkauft. Mittlerweile ist das Spiel auf Platz 6 der erfolgreichsten Capcom-Titel. An der Spitze steht das Basisspiel, Monster Hunter: World, mit 16.4 Millionen verkauften Kopien.

Das ist besonders beachtlich, da die Erweiterung kein Standalone-Inhalt ist. Das bedeutet, dass Spieler bereits einen ganze Menge Zeit in das Basisspiel investiert haben müssen, um Iceborne spielen zu können. Dazu kommt, dass Iceborne nicht einmal ein Jahr auf dem Markt ist, wo hingegen die anderen Titel auf der Liste schon vor geraumer Zeit veröffentlicht wurden.

Ob Monster Hunter Rise und Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin sich zur Veröffentlichung 2021 auf der Switch genauso gut verkaufen werden, bleibt abzuwarten.

Danke, Gematsu.

Monster Hunter World: Iceborne

Ähnliche Texte

Monster Hunter World: IceborneScore

Monster Hunter World: Iceborne

KRITIK. Von Stefan Briesenick

Capcom hat viele neue Inhalte im Schlepptau, mit denen sie erfahrene Jäger in ihre perfide Loot-Spirale locken wollen. Ob wir ihnen in die Falle gegangen sind?



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.