Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
News

Microsoft scheint sich für einen Kauf von Warner Interactive zu interessieren

Arkham, Mortal Kombat und Co. künftig unter Microsoft-Flagge?

Letzten Monat platzte die Bombe: Warner Bros. Interactive Entertainment scheint zum Verkauf zu stehen und der aktuelle Eigentümer AT&T 4 Billionen Dollar für das Unternehmen zu verlangen.

Bei einer derart großen Summe liegt auf der Hand, dass nur wenige Firmen aus der Spielebranche für eine mögliche Übernahme infrage kommen. Daher verwundert es nicht, dass bereits Activision Blizzard, EA und Take-Two als Interessenten kolportiert wurden. Laut TheInformation.com gesellt sich mit Microsoft nun ein weiterer großer Name zu den Interessenten.

Warner Bros. Interactive Entertainment ist der Eigentümer prominenter Entwicklungsstudios wie Avalanche Software, Monolith Productions, Netherrealm Studios, TT Games und natürlich Rocksteady. Sollte Microsoft am Ende tatsächlich der Käufer sein, würde es sich künftig bei neuen Titeln der Marken Injustice, Mortal Kombat, Lego und DC-Versoftungen wie Batman um Xbox-Game-Studios-Spiele handeln, die vermutlich nur auf PC und Xbox erscheinen würden.

Wir werden das Geschehen gespannt verfolgen und informieren euch, sobald es Neuigkeiten gibt!

Microsoft scheint sich für einen Kauf von Warner Interactive zu interessieren

https://www.theinformation.com/articles/microsoft-expresses-interest-in-acquiring-warner-game-unit



Lädt nächsten Inhalt