Deutsch
News

Microsoft kauft Bethesda

Werden Doom, The Elder Scrolls, Fallout und Starfield in Zukunft exklusiv für Xbox und PC erscheinen?

Microsoft hat vor einigen Jahren damit begonnen, verschiedene Studios zu kaufen, darunter Double Fine, Ninja Theory und Playground. 15 interne Entwicklerteams sind heute ein Teil der Xbox Game Studios und sie bekommen bald umfassende Verstärkung. Phil Spencer, der Chef von Xbox, hat gerade bestätigt, dass Microsoft Zenimax Media und damit Bethesda Softworks zu einem Preis von 7,5 Milliarden US-Dollar kaufen will. Das bedeutet, dass Bethesda Game Studios, id Software, Arkane, Machine Games, Tango Gameworks, Zenimax Online Studios, Alpha Dog und Roundhouse Studio von nun an als Teil der Xbox Game Studios entwickeln.

Für uns klingt das fast so, als würden das nächsten Fallout, The Elder Scrolls VI, Wolfenstein und mehr in Zukunft exklusiv für Xbox-Konsolen erscheinen. Spencer erklärte, dass wir die Ergebnisse dieser Akquisition schon lange vor dem Start dieser Spiele sehen werden, da viele der beliebten Marken von Bethesda in den kommenden Wochen und Monaten den Weg zum Xbox Game Pass finden werden. Bislang ist das Geschäft noch nicht abgeschlossen.

Microsoft kauft Bethesda


Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.