Deutsch
Gamereactor
Kritiken
Microsoft Flight Simulator

Microsoft Flight Simulator (Xbox Series)

Fast ein Jahr nach dem PC-Start ist der beeindruckende Simulator von Asobo Studio in einer erstklassigen Portierung auf der Konsole gelandet.

HQ
Microsoft Flight SimulatorMicrosoft Flight Simulator
Ich genieße es, von einem Punkt zum Nächsten zu fliegen, nur um herauszufinden, was sich hinter einem Hügel befindet.

Obwohl der Microsoft Flight Simulator bereits vor einem Jahr auf dem PC erschien, kann das Game wohl als erstes Next-Gen-Spiel der Xbox Series angesehen werden. Dieser Titel hat es geschafft, die Welt im Maßstab 1:1 darzustellen und das auf außergewöhnlich realistische Art und Weise. Nicht nur ist das Physik- und Flugverhalten unglaublich, in den letzten neun Monaten hat die Flugsimulation auch einige umfangreiche Updates erhalten. Dadurch wurden Flughäfen und Städte auf drei verschiedenen Kontinenten fotorealistischer dargestellt und verbessert. Updates sind bis mindestens 2022 geplant und das betrifft nicht nur kostenpflichtige Zusatzinhalte.

Zusammen mit dem Xbox-Series-Port hat Asobo Studio diese Woche umfangreiche Änderungen für das Spiel bereitgestellt, die unter anderem einen bemerkenswerten Leistungssprung in der Wiedergabe von Microsoft Flight Simulator markieren. Die Bildrate wurde auf vielen Systemen merklich erhöht, während die Ladezeiten in mehreren Fällen erheblich verkürzt wurden. Natürlich reden wir hier immer noch von einem Spiel, das in puncto Hardware-Ressourcen überaus anspruchsvoll ist, dennoch verdient ein solcher Performance-Anstieg eine eigene Würdigung.

Zu den wichtigsten Neuerungen des jüngsten Updates gehören die auf Bing basierende und besonders detaillierte Weltkarte, die wir zur Navigation verwenden. Nie war es einfacher, den Ausgangspunkt für ein neues Abenteuer am Himmel ausfindig zu machen. Darüber hinaus wird in Form einer Stecknadel auf interessante Gebäude, Denkmäler oder Wahrzeichen hingewiesen. Das ist offensichtlich eine Funktion, die den Spieler dazu bringen soll, die Welt nach auffälligen Besonderheiten zu erkunden und ich gebe zu, dass das Prinzip gut klappt. Auch wenn wir mit diesem rudimentären Reiseführer noch weit von der Einführung eines vollwertigen Karrieremodus entfernt sind, bringen uns diese sogenannten "Entdeckungsflüge" dazu, ein paar Stunden damit zu verbringen, die berühmtesten Orte der Welt zu überfliegen. Kurzum: Die Welt von Microsoft Flight Simulator wird immer lebendiger.

HQ
Microsoft Flight SimulatorMicrosoft Flight SimulatorMicrosoft Flight Simulator
Mit dem Controller werdet ihr schon klarkommen, aber wenn ihr effizient und sicher fliegen wollt, dann braucht ihr einen Flight-Stick, Maus und Tastatur.

Doch wie steht es denn nun um die Qualität der Xbox-Series-Versionen? Die vielen Entwickler im Xbox-Ökosystem sind durchaus dazu in der Lage, Titel, die ursprünglich für den PC entwickelt wurden, erfolgreich auf der Konsole zu reproduzieren. Obwohl ich das bereits wusste, war ich doch ein bisschen sprachlos von der Arbeit, die Asobo Studio für diesen speziellen Port aufgebracht haben muss. Microsoft Flight Simulator ist wie gesagt ein riesiger Titel, der sehr leistungsstarke Hardware erfordert, um in akzeptabler Qualität gespielt zu werden. Auf der Xbox Series X wurde jedoch mit wenigen Kompromissen eine Art Wunder vollbracht: Das Spiel läuft in 4K mit einer inkonsistenten, aber immer noch guten Framerate - selbst in den besonders dicht besiedelten Bereichen maßgeschneiderter Gebäude.

Wenn ihr beispielsweise über Manhattan fliegt, werdet ihr nur wenige Augenblicke brauchen, um zu verstehen, wie wertvoll die von den Entwicklern erzielten Ergebnisse sind: Microsoft Flight Simulator auf der Xbox ist wunderbar. Und was kostet das alles? Die Grafikeinbußen sind bei dieser Qualität mehr als akzeptabel. Wir haben eine relativ minderwertige Schattenqualität und eine insgesamt geringere Gebäudedichte als Spieler auf dem PC mit überragender Hardware. Eine Grafikkarte aus der vorletzten Generation dürfte fast identische Grafiken mit denen liefern, die ihr auf der Xbox Series erwarten könnt.

Wenn überhaupt, dann ist das wichtigste Problem die Steuerung: Auch wenn der Microsoft Flight Simulator mit dem Xbox-Gamepad spielbar ist, ist es klar, dass man einen dedizierten Controller kaufen sollte, um vollständig in das Erlebnis eintauchen zu können. Leider ist das Spiel nicht mit den beliebtesten Steuerknüppeln auf dem PC kompatibel, weshalb man sich auf die wenigen Peripheriegeräte verlassen muss, die für diesen bestimmten Zweck in Zusammenarbeit mit Microsoft hergestellt und lizenziert wurden. Es sind neue Produkte auf dem Weg, aber im Moment gibt es nicht viel Auswahl. Darüber hinaus ist es selbst mit einem dedizierten Joystick fast ein Muss, eine Maus zu verwenden, um im Cockpit alle Instrumente bestmöglich bedienen zu können. Ich empfehle deshalb direkt, auch noch eine Tastatur zur Hand zu nehmen. Das erleichtert den Umgang mit den komplexesten Flugzeugen erheblich.

HQ
Microsoft Flight SimulatorMicrosoft Flight SimulatorMicrosoft Flight Simulator
Das jüngste Update stellt für alle PC-Spieler einen bemerkenswerten Performance-Sprung dar.

Außerdem ist zwar jedes Add-On, das auf dem Marktplatz von Microsoft Flight Simulator verfügbar ist, potenziell mit der Xbox-Version kompatibel, derzeit ist jedoch nur ein kleiner Prozentsatz der nicht selbst von Asobo Studio entwickelten Flughäfen und Flugzeuge für Xbox-Spieler verfügbar. Beispielsweise fehlt der Airbus A320 Neo FlyByWire - eines der beliebtesten, kostenlosen Flugzeuge auf dem PC. Dieses Problem könnte sicherlich innerhalb weniger Wochen und mit Hilfe der vielen kleinen Entwickler, die MSFS jeden Tag ein Stückchen besser machen, gelöst werden - aber aktuell ist das eben nicht der Fall. Es wird ohnehin schwieriger, wenn wir die Arbeiten von virtuellen Gemeinschaften, wie Vatsim und IVAO in Betracht ziehen. Die wollen es uns ermöglichen, virtuelle Piloten von echten Fluglotsen steuern zu lassen und die Simulation somit auf ein sehr hohes Niveau heben. Leider scheint es nach derzeitigem Stand auf Konsolen keinen Platz für diese Art von Erfahrung zu geben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Xbox-Series-Version von Microsoft Flight Simulator ein echtes, technisches Juwel ist. Dieses Produkt sieht im Vergleich mit der potenten PC-Version überhaupt nicht schlecht aus und in Kombination mit einem guten Joystick ist es vielleicht sogar ein Titel, der es schafft, genau die gleichen Emotionen wie die PC-Version zu vermitteln. Bei manch einem könnte der Spaßfaktor vielleicht sogar ansteigen, wenn sie oder er die Möglichkeit hat, auf einem großen Bildschirm in 4K-Auflösung mit HDR zu spielen. Tatsächlich ist die Xbox-Version von Microsoft Flight Simulator am besten, wenn ihr nach VFR-Regeln fliegt. Das ist die Art von Flug, die uns dazu zwingt, uns an der Landschaft zu orientieren, um unseren Weg zum Ziel zu finden. Wenn auch ihr über die Schönheit unseres Planeten staunen wollt, setzt euch vor einem großen Fernseher, macht es euch auf eurer Couch gemütlich und haltet mit diesem Spiel den Atem an.

Microsoft Flight SimulatorMicrosoft Flight Simulator
Das ist schon ein wahnsinnig hübsches Spiel, Freunde.
09 Gamereactor Deutschland
9 / 10
+
erstaunliche Konvertierung, tolle Bildrate, gleiches Spielgefühl wie bei der PC-Version.
-
die meisten Inhalte von Drittanbietern sind nicht verfügbar
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.