Deutsch
Gamereactor
News
Watch Dogs: Legion

Mehrspielermodus von Watch Dogs: Legion stürzt ab, Veröffentlichung auf PC erneut verschoben

Der Online-Modus hat auf allen Plattformen Probleme.

HQ

Korrektur, 09. März 2021, 17:54 Uhr: Wir haben Ubisofts Kommunikation missverstanden und infolgedessen einen Fehler gemacht. Die Meldung musste korrigiert werden, sie sollte nun die aktuelle Situation wiedergeben. Wir möchten uns für die Fehlinformation entschuldigen.

Aktualisierte Meldung:
Am 9. März sollte der Online-Modus von Watch Dogs: Legion auf allen Plattformen starten, doch Ubisoft informierte uns am Abend über eine kurzfristige Planänderung. Weil es auf allen Plattformen zu Crashes kommen kann, sobald der Online-Modus zum Spiel hinzugefügt wird, haben sich die Entwickler dazu entscheiden, die geplante Veröffentlichung teilweise zu verzögern.

Auf dem PC seien bestimmte Grafikkarten Grund für diese Probleme, deshalb könne das französische Unternehmen Computerspielern derzeit noch keinen Ersatztermin nennen. Auf Xbox One, Google Stadia und Playstation 4 soll das Actionspiel weiterhin am 9. März veröffentlicht werden, allerdings ohne Tactical-Ops-Missionen. Die sollen nämlich erst am 23. März zum Spiel hinzugefügt werden. Playstation-Nutzer werden sich bis auf weiteres damit begnügen müssen, den In-Game-Chat des Spiels zu verwenden. Andere Kommunikationskanäle werden erst mit einem späteren Fix bereitgestellt.

HQ
Watch Dogs: Legion

Ähnliche Texte

Watch Dogs: LegionScore

Watch Dogs: Legion

KRITIK. Von Sebastian Lundin

Begebt euch mit uns in die futuristischen Straßen Londons und rekrutiert neue Mitglieder für die Hacker-Organisation DedSec.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.