Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News
The Division 2

Massive hat nicht vor, Dark Hours in The Divison 2 zu vereinfachen

Obwohl sich die besten Clans von The Division 2 nach einigen Stunden durch den Raid "Dark Hours" beißen konnten, scheint unter den Spielern der Konsens zu herrschen, dass diese Herausforderung insgesamt doch deutlich schwieriger ist, als die restlichen Aktivitäten des Spiels. Spieler auf der Konsole haben den Inhalt erst zwei Tage nach dem Starttermin bewältigt, das ging auf dem PC dann doch deutlich schneller. Seitdem wird in der Community ein bisschen darüber diskutiert, ob der Entwickler den Schwierigkeitsgrad drosseln sollten, damit auch weniger koordinierte Teams zum Abschluss kommen können.

Massive verfolgt eine solche Änderung aber nicht. Dark Hours werde vorerst nicht angepasst, verrät der Community-Manager Chris Gansler in der Sendung "State of the Game":

"Wir wissen, dass das Entwicklerteam sehr leidenschaftlich mit dem Spiel umgeht. Wenn die Community uns das Feedback gibt, dass etwas nicht so ist, wie es ihnen gefällt, dann haben wir keine Angst davor Änderungen vorzunehmen. Derzeit planen wir jedoch keine Balance-Anpassungen [am Raid]"

Darüber hinaus gibt Massive an, dass das hohe Anforderungsniveau von Dark Hours beabsichtigt sei. Vor Spielern, die diesen Inhalt bewältigen, verbeugen sie sich, da der Inhalt große Beherrschung, Koordination und Kommunikation des gesamten Teams voraussetze. Können wir schon nachvollziehen, aber so einen Raid wollen eben alle Spieler in einem MMO schaffen. Wie seht ihr das?

The Division 2