Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
Vorschauen
Luigi's Mansion 3

Luigi's Mansion 3 - E3-Impressionen

Auf der diesjährigen E3 war es endlich wieder Zeit, dem legendären grünen Mario auf seinem gruseligen Abenteuer zu begleiten.

Seit 1981, als die erste Iteration von Donkey Kong in den Spielhallen erschien, war Mario eine Sensation. Obwohl er ursprünglich als Dr. Video (und später als Jumpman) bekannt war, hat sich der italienische Klempner inzwischen zu einem bekannten Namen entwickelt und führt Kulttitel wie Mario Kart und, was in diesem Fall sogar noch wichtiger ist, Super Mario Bros. an. Obwohl wir den kleinen Hüpfer mit dem Schnauzbart wirklich gern haben, ist es ab und zu doch mal erfrischend zu sehen, wie jemand anderes im Rampenlicht steht. Und wer könnte das besser sein als sein größerer, grüner Bruder Luigi? Glücklicherweise hat Nintendo diese Gelegenheit erkannt und uns Luigi's Mansion 3 mitgebracht, das wir dieses Jahr auf der E3 anspielen konnten.

Dieser dritte Ableger der Serie folgt dem 3DS-Titel aus 2013 und spielt sich wie ein Action-Adventure. Next Level Games übernimmt die Entwicklung, das Team hat auch schon am Vorgänger Luigi's Mansion 2 (in den USA übrigens als Dark Moon bekannt) gearbeitet. Diesmal wurden Luigi und seine Freunde für einen erholsamen Urlaub in ein Luxushotel eingeladen, nur um herauszufinden, dass König Buu Huu alles nur inszeniert hat, um die Bande zu fangen. Luigi muss daher mit Hilfe von Professor I. Gidd jeden seiner Freunde retten. Zum Glück hat der Professor den legendären Poltergust 3000 mitgebracht.

Das Steuerungsschema ist eigentlich recht einfach: Luigi und seine Taschenlampe kontrollieren wir mit je einem Analogstick, was sich manchmal etwas klobig anfühlt, obwohl es im Grunde nur eine Frage der Übung ist. Die gewöhnungsbedürftige Steuerung ist der speziellen Verwendung des Poltergusts geschuldet, den wir zum Einsaugen der nervigen Gespenster brauchen. Luigi kann seine Feinde mit der Taschenlampe blenden (A-Taste), während sein Staubsauger Feinde einsaugen (ZR) und wegstoßen kann (ZL). Mit Y aktivieren wir die letzte verbleibende Hauptmechanik des Poltergusts, wir verschießen einen klebrigen Schleim, der uns Zugriff auf neue Interaktionsmöglichkeiten gewährt (dazu in Kürze mehr).

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Luigi's Mansion 3Luigi's Mansion 3

Mit dem Poltergust und der Saugnapfmechanik kann Luigi auf vielfältige Art und Weise mit der Umgebung interagieren. Wir können damit entweder Nahrungsmitteln aufsaugen und somit Gesundheit regenerieren oder an Seilen ziehen, die aus Wänden und Fässern baumeln. Häufig wird auf diese Art und Weise ein zuvor verborgener Bereich des Levels enthüllt, in dem wir neue Überraschungen vorfinden. Der Staubsauger findet vielfältigen Einsatz in dieser Welt, beispielsweise um Ventilatoren oder Aufzügen zu manipulieren oder um Luigi dabei zu helfen, neue Teile des Levels zu erreichen.

Das vielleicht größte neue Feature der Serie und zweifellos der Star der von Nintendos E3-Show, war Gooigi, die schleimige Version von Luigi. Dieser zweite spielbare Charakter, der durch Drücken des R-Sticks gerufen wird (und mit einem weiteren Klick wieder in den Poltergust zurückkehrt) ist eine charmante Ergänzung. Er ermöglicht auch mehr Rätsel, da Luigi mit seiner Hilfe mehr oder weniger an zwei Orten gleichzeitig sein kann. Gooigi läuft unbeschadet über Stacheln, die Luigi normalerweise schaden würden. Unbesiegbar ist dieser schleimige Zeitgenosse aber nicht, seine Schwäche ist das Wasser.

Mit den zuvor erwähnten Mechaniken kann Luigi den Kampf zu den Geistern führen, die das Herrenhaus als ihr Zuhause verstehen. Die Geister decken wir mit einem Lichtblitz auf, da wir sie nur so mit dem Poltergust aufsaugen können. Das mag den einen oder die andere vielleicht alles ein wenig an Ghostbusters erinnern, aber wenn ihr erst in der Rolle des erschrockenen Luigi seid, der wirklich fürchterlich schlottert, wenn ihm die Geister zu nahe kommen, dann fallen die Unterschiede auf. Um die Geister endgültig auszuschalten muss Luigi sie in den Boden, gegen Wände oder sogar in andere Gespenster schlagen. Sobald wir unsere Beute am Schlauch haben, schwingen wir sie über Luigis Kopf hin und her, während wir versuchen möglichst viel Schaden zu verursachen. Das wirkt wirklich unglaublich komödiantisch. Die unterschiedlichen Geistervarianten erfordern jedoch verschiedene Herangehensweisen, wir müssen also stets auf der Hut sein.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Luigi's Mansion 3Luigi's Mansion 3

In der spielbaren E3-Demo haben wir so ungefähr fünf unterschiedliche Geisterversionen gesehen. Es gab die klassischen Gespenster, die im Grunde keine Gefahr darstellen, es gibt aber auch die Exemplare mit Waffen und/oder Schilden. Um solch einen Feind einzusaugen brauchen wir eine Strategie, weil die Schildgeister zum Beispiel nicht geblendet werden können, solange sie sich verstecken. Deutlich größere Probleme hatten wir ohnehin mit den Ratten in diesem Hotel, die, sobald sie provoziert werden, erstaunlich fies sind. Man kann sie aber zum Glück einfach mit dem Poltergust aufsaugen.

Einen Boss haben wir ebenfalls entdeckt, aber der war ein ganz anderes Kaliber. Er war golden und ritt auf einem unsichtbaren Pferd. Wir mussten seine Panzerung abreißen, ehe er verletzbar wurde - zum Glück hatten wir das zuvor schon einige Male gemacht. Als wir den Boss dann endlich packen konnten, erging es ihn aber ebenso, wie den vielen schwächeren Poltergeistern, also war er schnell überwunden. Luigi erhielt anschließend eine Spezialausrüstung, über die wir aber erst zu einem späteren Zeitpunkt mehr erfahren werden.

Alles in allem sieht Luigi's Mansion 3 bislang sehr verlockend aus. Von seinem bezaubernden und charmanten Stil bis hin zur Einführung von Gooigi und der im Allgemeinen nahezu makellosen Mechanik scheint dieser dritte Titel ein mehr als würdiger Nachfolger einer Serie zu werden. Wir würden sagen, dass sich Mario warm anziehen kann, wenn wir uns dem Ende des Jahres nähern.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Luigi's Mansion 3Luigi's Mansion 3

Ähnliche Texte

Luigi's Mansion 3Score

Luigi's Mansion 3

KRITIK. Von Ben Lyons

Nintendo wirft sich den legendären, grünen Hut über und dreht den Poltergust auf, um in diesem schrecklich bezaubernden Abenteuer ihr Firmenmaskottchen zu retten.



Lädt nächsten Inhalt