Deutsch
Gamereactor
Artikel

Live-Service-Roadmap: Ende März 2021

In Pokémon Go regnet es, Fall Guys fällt in die Zukunft und in Red Dead Online werdet ihr bald mehr reiten.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Wir wissen, wie schwierig sein kann, sich über alle Dinge in der Spielewelt auf dem Laufenden zu halten. Das gilt umso mehr, wenn man bedenkt, dass uns viele große Spiele mittlerweile deutlich länger begleiten, als es früher der Fall war. Das Konzept der Live-Service-Spiele besteht darin, mit kontinuierlichen inhaltlichen Updates sicherzustellen, damit die Spieler über einen längeren Zeitraum hinweg etwas zu tun bekommen und idealerweise auch wieder zum Spiel zurückfinden, selbst wenn sie einige Zeit lang das Interesse verloren haben.

Obwohl wir immer noch eine Reihe von Gaming-Komplettpaketen erhalten, nehmen diese Live-Dienste mittlerweile unglaublich viel mediale Aufmerksamkeit ein. Um sicherzustellen, dass alle über die aktuellen Ereignisse auf dem Laufenden bleiben, haben wir uns entschlossen, das Thema von nun an in regelmäßigen Sammelartikeln zu begleiten.

Fall Guys: Ultimate Knockout

Die vierte Saison für Fall Guys: Ultimate Knockout ist gelandet und neben einer ganzen Reihe neuer Herausforderungen und Kurse, die ihr meistern könnt, hat der von Mediatonic entwickelte Titel einen neuen Battle Pass bekommen. Da stecken neue Ausrüstungsgegenstände drin, die ziemlich futuristisch sind. Es gibt also kaum einen besseren Zeitpunkt als die Gegenwart, um in die Welt der Fall Guys einzutauchen.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Call of Duty: Black Ops Cold War und Call of Duty: Warzone

In der Welt von Call of Duty gibt es immer etwas Neues, diesmal ist es die offizielle Einführung der Armbrust R1 Shadowhunter. Ihr könnt euch das Teil zulegen, wenn ihr Herausforderungen im Spiel abschließt oder indem ihr euch die Blaupause kauft. Treyarch deutet zudem die Ankunft der nächsten Stufe der Dark-Aether-Geschichte in Call of Duty: Black Ops Cold War an. Wenn wir raten müssten, dann solltet ihr euch auf weitere Rätsel und mehr Untote vorbereiten.

Fallout 76

Im Ödland von Appalachia ist in den nächsten Wochen nicht gerade viel los, deshalb hat sich Bethesda dazu entschieden, einen Blick auf die kommenden Monate in Fallout 76 zu werfen. Die Roadmap für das restliche Jahr listet vier kommende Saisons auf, die jede Menge Neuerungen mit sich bringen. Die Stählerne Bruderschaft soll entzweit werden, Außerirdische und Kultisten sorgen für Unheil und der Bereich tägliche Quests wird ausgebaut. Wenn ihr euch mal wieder in die Power-Rüstung zwängen wollt, müsst ihr nur noch ein bisschen warten.

Live-Service-Roadmap: Ende März 2021

Fortnite und Rocket League

Es mag seltsam erscheinen, diese beiden äußerst beliebten Titel im gleichen Abschnitt zu behandeln, aber das hat seinen Sinn. Das Llama-Rama-Crossover geht in die zweite Phase über und bietet den Spielern somit die Möglichkeit, sich einzigartige Ausrüstung zu schnappen, um sie im Spiel zur Schau zu stellen. Vom Lil-'Octane-Emote in Fortnite bis hin zu einigen Umbrella-Royale-Rädern in Rocket League gibt es viel zu entdecken. Das alles endet mit einem Auftritt von Kaskade (dem Highlight der aktuellen Rocket-League-Saison) im Party-Royale-Modus von Fortnite.

Apex Legends

Da Staffel 8 - Chaos in vollem Gange ist und Spieler nun auch auf der Nintendo Switch zum Freiwild erklärt werden, passiert bei Apex Legends gerade nicht sehr viel. Entwickler Respawn arbeiten fleißig an frischen Inhalten und setzen die Rangliste zurück, um die Ladder neu durchzuwürfeln. Ihr könnt den großen Reset nutzen, um euch neu zu platzieren und am Ende der Saison neue Abzeichen im Spiel zu erhalten.

Destiny 2

Bei Bungie ist immer viel los, denn die Entwickler wechseln sehr aktiv Inhalte ihres Loot-Shooters Destiny 2 durch. Bis zum 30. März läuft bei Bungie eine weitere Runde der temporären Playlist Eisenbanner, die euch mächtige Waffen und Rüstungen zur Verfügung stellt. Der Entwickler hat außerdem festgestellt, dass der exotische Raid-Raketenwerfer „Eyes of Tomorrow" etwas häufiger als Belohnung erscheinen sollte. Ihr und eure Freunde habt also einen guten Grund, noch einmal in die Deep Stone Crypt hinabzusteigen, in der Hoffnung euch einen davon zu schnappen. Dem Live-Spiel wurde mit dem Prüfgelände zudem ein brandneuer Strike hinzugefügt, der Hütern die Chance gibt, sich vor Kaiserin Caiatl zu beweisen.

Live-Service-Roadmap: Ende März 2021

Hearthstone: Heroes of Warcraft

Auf der Blizzconline wurde die nächste Erweiterung für Hearthstone angekündigt, Forged in the Barrens. Das soll das Jahr des Greifens einleiten, was mit entsprechenden Änderungen an der Spielbalance einhergeht. Es werden neue Battlegrounds-Karten und -Helden, sowie saisonale Ereignisse eingeführt. Ihr dürft euch auf ein neues Kartenset freuen oder in den klassischen Modus für Oldschool-Fans springen, die das Spiel lieber noch einmal so erleben wollen, wie es zum Start war. 135 neue Karten stecken in der neuen Erweiterung Forged in the Barrens - damit lässt sich doch sicher so einiges machen.

Pokémon Go

Es mag heutzutage schwierig sein, Pokémon Go so zu erleben, wie es beabsichtigt ist, aber das hat Niantic nicht davon abgehalten, uns ein neues Event zu präsentieren. Vom 24. bis zum 29. März läuft im Spiel die Wetterwoche, die ihr nutzen könnt, um euch Formeo in seiner schillernden Regenform zu sichern. Es wird besonders viele Wasser-Pokémon geben und mit ein bisschen Glück findet ihr in einem der Fünf-Sterne-Raids ein geladenes Voltolos.

Red Dead Online

Wenn ihr Lust haben solltet, in eine entspanntere Zeit zurückzukehren, dann hat Rockstar für Read Dead Online einige neue Boni bestätigt. Alle Pferderennen bieten in nächster Zeit doppelte Belohnungen und Spieler, die in der kommenden Woche einen Trupp einrichten, müssen dafür keinen Cent bezahlen. Um das Ganze abzurunden, erhaltet ihr beim Kauf bestimmter Ausrüstung einen Rabatt. Wer sich ein kleines Vermögen angespart hat (oder schon eine Idee hat, wie er das Geld bekommt), der findet neue Angebote zum Durchstöbern.

Live-Service-Roadmap: Ende März 2021

Watch Dogs: Legion

Ubisofts Open-World-Titel Watch Dogs: Legion kann vom 25. bis 29. März auf allen Plattformen kostenlos gespielt werden. Das trifft nicht nur (zu weiten Teilen) auf die Einzelspielererfahrung zu, es gilt auch für den jüngst gestarteten Online-Modus. Die meisten Online-Aktivitäten sind bereits verfügbar, deshalb könnt ihr bereits einen vollumfänglichen Eindruck der kooperativen Erfahrung bekommen und eure futuristische Terroristenzelle aufbauen.

Playerunknown's Battlegrounds

Update 11 für PUBG wurde diese Woche detailliert und es steht bereits auf den Testservern (PC) zur Verfügung. Der Titel wird einige neue Änderungen an der Spielbalance erhalten und ihr dürft euch auf weitere Überraschungen freuen. Neu sind zum Beispiel Notfall-Abholballons, mit denen ihr und euer Team in die Mitte der Sicherheitszone gebracht werden könnt. Außerdem kehrt die Karte Paramo zurück, was sicherlich einige Spieler freuen wird. Auf den Live-Servern ist derweil eine neue Ranglistensaison gestartet.

Das war es erst einmal von unserer Seite. Wie gewohnt informieren wir euch im täglichen News-Feed zu einzelnen Titeln im Detail. Wollt ihr auf dem Laufenden bleiben, solltet ihr da regelmäßig ein Auge drauf werfen.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.