Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News
Life is Strange 2

Life is Strange 2: Dontnod erklärt, wie Daniel unsere Aktionen verarbeitet

Seans Taten im Spiel wirken sich auf das Verhalten seines kleinen Bruders aus.

Das Staffelfinale von Life is Strange 2 findet am 3. Dezember statt und diese fünfte Episode soll die aufreibende Reise der Diaz-Brüder abschließen. Square Enix und Dontnod haben in Vorbereitung auf dieses Ereignis ein neues Video veröffentlicht, das uns einige Hinweise zur Charakterentwicklung von Daniel gibt. Normalerweise spielen wir den großen Bruder Sean und seine Aktionen wirken sich auf das Verhalten des kleinen Jungen aus. Ein Hintergrundsystem wiegt unsere Taten gegeneinander auf, dabei wird zwischen Moral und Brüderlichkeit unterschieden.

Allein in den ersten vier Folgen soll es laut dem Entwickler über 50 Momente geben, in denen unsere Entscheidungen Daniels Wesen prägen. Das können offensichtliche Handlungen sein, aber auch kleine Gesten oder die Wahl unserer Worte. Dontnot weist darauf hin, dass es trotz dieser Einteilung keine "richtige oder falsche Wahl" in Life is Strange 2 gibt, doch darüber werden die Spieler sicher selbst entscheiden, wenn sie im großen Finale mit den Konsequenzen ihrer Handlungen konfrontiert werden. Wenn ihr mehr über dieses System und Daniels Reise erfahren wollt, dann klickt euch zum Entwickler-Blog durch.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Life is Strange 2

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt