Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
Artikel

Lieblinge 2018: Bestes Spiel des Jahres

Gamereactor kürt schon die ganze Woche lang die besten Games von 2018. Hier erfahrt ihr endlich welche Titel uns am meisten begeistert haben.

Das ist das Ende einer langen Reise: 2018 war ein gutes Jahr für Videospieler, obwohl bestimmte Genres und Marken vielleicht hinter den vergangenen Erfolgen zurückstecken mussten. Für uns haben in den vergangenen zwölf Monaten offene Welten und ausufernde Spiel-Features den Ton angegeben. Im Angesicht der vielen Zeitfresser war es häufig schwierig, mit dem Takt der Neuveröffentlichungen zu halten, aber manchmal blieb eben doch Zeit für eine kleine Verschnaufpause. Wir müssen nicht noch weitere Worte verlieren, diese fünf Spiele sprachen 2018 für sich:

5. Assassin's Creed Odyssey


Studio: Ubisoft
Herausgeber: Ubisoft
Plattformen: PC, Playstation 4, Xbox One

"Wir haben die klassischen Meuchelmorde, hitzige Schwertkämpfe mit aktiven Kampffertigkeiten und erleben regelmäßig bombastische Seeschlachten im ägäischen Meer. All das ist von einem grundsoliden Rollenspielgerüst durchdrungen, das neuerdings auch dafür sorgt, dass wir selbstbestimmt den Ausgang so mancher Situation wählen dürfen. Erstmals in der Assassin's Creed-Historie werden wir nämlich zum aktiven Gesprächsteilnehmer und beeinflussen mit unseren Antworten und Reaktionen direkt die Geschichte."

Link zur vollständigen Kritik.

4. Monster Hunter: World


Studio: Capcom
Herausgeber: Capcom
Plattformen: PC, Playstation 4, Xbox One

"Monster Hunter: World ist für die Reihe ein mutiger Schritt nach vorne, umgeht viele Fehler der Vorgänger und wurde gleichzeitig zugänglicher gemacht. In den Kämpfen stehen uns eine Vielzahl an Waffenklassen zur Verfügung, die bei der Jagd nach Monstern Experimente erlauben, außerdem ist die offene Welt wunderschön. Das Kamerasystem ist seltsam steif und wir haben einige grafische Fehler bemerkt, doch diese Probleme fallen kaum ins Gewicht. Mit World erreicht die Serie ihren neuen Höhepunkt und nach zwölf Jahren Kult wird es Zeit für die Reihe, ins Rampenlicht zu treten."

Link zur vollständigen Kritik.

3. Super Smash Bros. Ultimate


Studio: Nintendo, Sora, Bandai Namco
Herausgeber: Nintendo
Plattformen: Nintendo Switch

"Super Smash Bros. Ultimate wird seinem Namen absolut gerecht - es ist die definitive Smash-Erfahrung. Das Spiel verbindet alle Level und Kämpfer von früher und schenkt uns das neue RPG-artige Spirit-System, durch das sich die Anpassungsoptionen verzehnfachen (es ist genau das Richtige für alle Sammelwütigen). Der Classic-Modus mag ein paar Schwächen haben und es wäre nett, wenn schon zu Beginn mehr Kämpfer zu haben wären. Aber wir werden Super Smash Bros. Ultimate ganz sicher noch über Jahre spielen."

Link zur vollständigen Kritik.

2. God of War


Studio: Santa Monica Studio
Herausgeber: Sony
Plattformen: Playstation 4

"God of War ist dazu ein phänomenales, ein großartiges und wunderschönes Spiel. Es belohnt Erkundungstouren und bietet ein brillantes Kampfsystem. Wenn ihr Fans von God of War seid, dann müsst ihr diesen neuen Ansatz unbedingt ausprobieren. Und wenn nicht, dann wird dieses Spiel das vermutlich verändern."

Link zur vollständigen Kritik.

1. Red Dead Redemption 2


Studio: Rockstar Games
Herausgeber: Take-Two Interactive
Plattformen: Playstation 4, Xbox One

"Wir haben dutzende Stunden in dieser atemberaubenden Welt verbracht und Red Dead Redemption 2 ist für uns sofort zum Klassiker geworden, der einen weiteren Höhepunkt des Studios darstellt, das seit Jahrzehnten grandiose Abenteuer abliefert. Es ist der bisherige Zenit einer Reise. Und der nächste Schritt bei der ewig währenden Quest, eine interessante und lebendige Welt zu schaffen, in die wir uns völlig verlieren können. Genau deswegen ist Red Dead Redemption 2 für uns ein echtes Meisterwerk."

Link zur vollständigen Kritik.