Deutsch
Gamereactor
News
Age of Empires: Definitive Edition

Laut Microsoft hänge Steam-Version von Age of Empires: Definitive Edition von Valve ab

Der Publisher zeigt Verhandlungsbereitschaft.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Am Freitag erscheint das aufgehübschte Age of Empires: Definitive Edition exklusiv im Windows-10-Store von Microsoft. Auf Steam wird das Strategiespiel nicht gelistet sein und viele Fans ärgern sich darüber, weil der Titel natürlich Nostalgie hervorruft. Obwohl Microsoft sowohl für die Entwicklung als auch für den Vertrieb des Titels verantwortlich ist, handelt es sich bei dem HD-Remaster aber keinesfalls um eine Exklusivgeschichte, wie Microsoft nun bestätigt hat. Im Interview mit den Kollegen der Gamestar hat Jörg Neumann, Chef der Produktion im Bereich globaler Vertrieb, erklärt, dass die Online-Funktionen das Netzwerk Xbox Live voraussetzen würden und dass das wohl auch auf Steam laufen könnte:

"Das ist ein Missverständnis. Die Plattform ist dort wo die Leute spielen und Spieler spielen im sozialen Raum Xbox Live. Das bedeutet, dass falls Xbox Live irgendwo anders existieren würde, wir dort auch das Spiel veröffentlichen könnten. Leider gibt es keine Möglichkeit das auf Steam zu realisieren, aber das hängt nicht von uns ab, sondern eher von anderen."

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Age of Empires: Definitive Edition

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.