Deutsch
Gamereactor
News
The Witcher 3: Wild Hunt

Kosmetische DLCs sollen The Witcher 3: Wild Hunt näher an Netflix-Serie rücken

Noch wissen wir nicht, welche Überraschungen die Entwickler konkret planen.

HQ

CD Projekt Red veranstaltete am vergangenen Wochenende eine zweitägige Livestream-Präsentation, um auf die fortlaufende Zusammenarbeit mit dem Streaming-Anbieter Netflix zu hinzuweisen. Auf dem Online-Event Witchercon wurde noch einmal an die ausstehenden Konsolenversionen von The Witcher 3: Wild Hunt für Xbox Series und Playstation 5 verwiesen, die bereits angekündigt waren.

Abgesehen davon, dass sich diese Editionen wohl bereits in Entwicklung befinden, gab es vonseiten der Entwickler keine neuen Informationen für die Spieler. Das Studio erinnerte lediglich daran, dass entsprechende Upgrades für Besitzer des Spiels auf Xbox One, Playstation 4 und PC ohne zusätzliche Kosten erhältlich sein werden, sofern sie ihre (Konsolen-)Hardware aufrüsten.

Spannend könnte in diesem Zusammenhang vielleicht sein, dass eines der besten Rollenspiele des Jahres 2015 noch in diesem Jahr kosmetische DLC-Inhalte bekommen wird. CD Projekt Red möchte Geralt von Riva näher an das Erscheinungsbild von Henry Cavill aus der Netflix-Serie heranbringen und plant entsprechende Anpassungsoptionen. Diese und weitere Inhalte seien, so heißt es zumindest in der offiziellen Pressemitteilung, für alle Plattformen des Spiels vorgesehen.

The Witcher 3: Wild Hunt

Ähnliche Texte

The Witcher 3: Wild Hunt (Nintendo Switch)Score

The Witcher 3: Wild Hunt (Nintendo Switch)

KRITIK. Von Anne Zarnecke

Vier Jahre ist es her, seitdem The Witcher 3: Wild Hunt die Herzen der Rollenspiel-Fans eroberte. Wir haben uns angeschaut, was für einen Eindruck der Monsterschlächter auf Nintendos Hybridkonsole macht.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.