Deutsch
Gamereactor
News
Six Days in Fallujah

Kontroverses Kriegsspiel "Six Days in Fallujah" wiederbelebt

2009 sorgte ein angekündigtes Spiel über den Irak-Krieg für einige Aufregung. Nun wagen frühere Entwickler von Halo und Destiny einen neuen Anlauf.

Im April 2009 enthüllten Publisher Konami und Entwickler Atomic Games "Six Days in Fallujah". Das Vorhaben, ein Spiel über reale Ereignisse des Irak-Kriegs zu entwickeln, sorgte für eine Welle an Kritik. Zwischen Ankündigung und Einstellung des Projekts lag nicht mal ein ganzer Monat. Wir dürfen gespannt sein, wie es dieses Mal läuft.

Sehr überraschend haben Publisher Victura und Entwicklerstudio Highwire Games nämlich vermeldet, seit knapp drei Jahren an einer Neuauflage von Six Days in Fallujah zu arbeiten. Gegründet wurde Highwire Games von früheren Mitarbeitern von Bungie und 343 Industries. Laut offizieller Angabe soll das kontroverse Projekt noch dieses Jahr "für PC und Konsole erscheinen".

Unverändert lautet das Vorhaben, die zweite Schlacht um Fallujah "so authentisch wie möglich abzubilden." Ob es sich um leere Marketing-Phrasen handelt oder nicht, wird sich zeigen müssen. Erste Details zeigt Euch der folgende Trailer. Weitere Informationen über das tatsächliche Gameplay sollen in den nächsten Wochen folgen.

Six Days in Fallujah
Six Days in Fallujah
Six Days in FallujahSix Days in Fallujah
Six Days in Fallujah
Six Days in Fallujah
Six Days in Fallujah

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.