Deutsch
Gamereactor
News
Stellaris: Die Konsolenedition

Konsolenedition von Stellaris startet mit Federations in Expansion Pass #4

Beeinflusst die Umgebung, manipuliert eure Freunde und dominiert diejenigen, die euch im Weg stehen.

Konsolenspieler vom galaktischen Strategiespiel Stellaris werden am 17. Juni weitere DLC-Inhalte bekommen. "Federations" überarbeitet die diplomatische Seite des Spiels, da es euch Mittel und Wege zur Verfügung stellt, euren Einfluss über die Galaxie auszuweiten, ohne dass es zu einem Krieg kommten muss. Durch Beeinflussung von Entscheidern könnt ihr Wahlergebnisse manipulieren und diejenigen umgehen, die euren Plänen im Weg stehen. Beispielsweise könntet ihr diplomatische Taktiken nutzen, um den intergalaktischen Senat in Streitfällen zu euren Gunsten entscheiden zu lassen.

Das Add-On fügt gleichzeitig ein Spielsystem ein, das eure Zivilisation stärker in der Vergangenheit verwurzelt. Im Interview mit den beiden Stellaris-Entwicklern Stephen Muray und Aziz Faghihinejad sprechen wir über einige dieser Inhalte, die bereits im letzten Jahr auf Steam veröffentlicht wurden. Den Preis für das DLC kennen wir nicht, aber Paradox bietet diesen Zusatzinhalt im Rahmen eines weiteren Season-Passes an.

Stellaris: Die Konsolenedition

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.