Deutsch
Gamereactor
News

Keanu Reeves und Sandra Bullock sind scharf auf einen dritten Speed-Film

Reeves: "Es fühlt sich an, als gäbe es einen Sirenenruf."

HQ

Es besteht kein Zweifel, dass Jan de Bonts Actionstreifen Speed einer der unterhaltsamsten Blockbuster der 90er Jahre ist. Schnell und wild explosiv mit zwei sehr jungen Schauspielern am Steuer und natürlich dem unvergesslichen Bad Boy Howard Payne, dargestellt von Dennis Hopper.

Wie sich viele von euch erinnern werden, wurde die Welt auch mit einer notorisch schlechten Fortsetzung verwöhnt, die ebenfalls enorm floppte und jeden Gedanken an ein Film-Franchise effektiv tötete - zumindest bis jetzt. Denn während eines Interviews mit dem 50 mph Podcast mit Reeves und Bullock kam Speed 3 zur Sprache, etwas, das sie beide ziemlich zu interessieren schienen.

Bullock selbst erwähnte, wie die Chemie zwischen ihr und Reeves während der Dreharbeiten erstaunlich war, und sagte:

"Bevor ich sterbe, bevor ich diesen Planeten verlasse, denke ich, dass Keanu und ich etwas vor der Kamera tun müssen. Sind wir, wissen Sie, im Rollstuhl oder mit Rollatoren? Vielleicht. Sind wir auf kleinen Rollern in Disneyland?"

Reeves ging auf Bullocks Kommentar ein und fügte hinzu:

"Es fühlt sich an, als gäbe es einen Sirenenruf, als gäbe es etwas, das nicht getan wurde. Ich würde gerne wieder mit Ihnen zusammenarbeiten, bevor sich unsere Augen schließen."

Wer weiß, vielleicht gibt es ja doch noch ein Speed 3, wenn ein Unternehmen bereit ist, ein Risiko einzugehen.

Könnten Sie sich ein drittes Speed vorstellen?

Keanu Reeves und Sandra Bullock sind scharf auf einen dritten Speed-Film


Lädt nächsten Inhalt