Deutsch
Gamereactor
Kritiken
Katana Zero

Katana Zero

Das Neon-Adventure von Askiisoft ist eines der größten Überraschungen dieses Jahres.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Askiisofts pixeliges Action-Game Katana Zero ist längst kein Geheimtipp mehr, denn es hat bereits in der ersten Woche 100.000 Kopien verkaufen können - ein verdienter Erfolg, wie wir finden. Wir sind begeistert davon, was dem Entwickler mit diesem schlichten Spiel gelungen ist. In Katana Zero übernehmen wir die Rolle eines taffen Samurai-Assassinen, der sich in einer neonverseuchten Stadt durch verschiedene Gegner schnetzelt. Justin Stander von Askiisoft hat uns erzählt, dass ihr Spiel von koreanischen Rache-Thrillern inspiriert sei und das zeigt sich deutlich, wenn wir uns in den Straßen, den düstern Nachtclubs und den runtergekommenen Gefängnisblöcken bewegen.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Katana ZeroKatana Zero
Das Neon-Design von Katana Zero entwickelt sich zu einer echten Stärke.

Unser Protagonist wirkt mental instabil und besucht regelmäßig einen Psychiater, um über die Träumen zu sprechen, die ihn nachts heimsuchen. Besagter Therapeut ist gleichzeitig allerdings auch unser Auftraggeber, der uns mit weiteren Aufträgen versorgt und uns zum Morden entsendet. Wir dürfen selbst wählen, was wir ihm erzählen und wie viel Wahrheit wir mit ihm teilen wollen, denn diese Entscheidungen verändern die Dialoge im Spiel. Nach jedem Gespräch bekommen wir unsere Missionsbeschreibung, die wir studieren und dann verbrennen müssen.

In nahezu jeder Mission müssen wir alle Gegner ausschalten, die sich uns in den Weg stellen - da gibt es nur wenig Spielraum. Dafür bietet Katana Zero einige spaßige Mechaniken, die die mühsame Aufgabe überraschend einzigartig gestalten. Natürlich müssen wir rennen, kriechen, rutschen, Türen aufbrechen, Feinde mit dem Schwert zerschlagen und Gegenstände auf unsere Angreifer werfen, aber wir können außerdem noch die Zeit anhalten. Diese Fähigkeit hängt irgendwie mit den Drogen zusammen, die wir vom Doktor zwischen den Missionen verabreicht bekommen, und die haben es in sich!

Sobald sich die Zeit verlangsamt haben wir ein kurzes Zeitfenster, indem wir so viele Gegner wie möglich angreifen können. Es wird in dieser Phase natürlich wesentlich leichter mit unserem Schwert die Kugeln der Feinde abzuwehren und zu ihnen zurückzuschicken. Ihr werdet trotzdem häufig draufgehen, doch dank der Replay-Funktion können wir uns genau ansehen, was konkret schiefgegangen ist und wie man es hätte besser machen können.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Katana ZeroKatana Zero
Nach einem einzigen Treffer heißt es Neustart.

Unsere Spielfigur stirbt schon nach einem Treffer, weshalb Trial & Error zwei wichtige Spielelemente sind. Um die Herausforderungen von Katana Zero zu überstehen müssen wir uns die Räume und brenzlichen Situationen gut einprägen. Wer am Ende eines Gebiets stirbt, muss noch einmal ganz von vorne anfangen, was richtig frustrierend sein kann. Dafür ist es aber umso belohnender, endlich den perfekten Durchgang hinzulegen. Jeder Sieg ist ein fehlerloser - anders geht es nicht.

In Katana Zero stellen nicht nur die Feinde eine konstante Gefahr dar, auch Laser, Geschütztürme und Loren-Fahrten wollen uns ans Leder. Unser Lieblingsauftrag war das Attentat auf DJ Electrohead in seinem Club. Da gab es viele Schleichpassagen und Patrouillen, sowie automatische Geschütztürme und Laser-Überwachungssysteme, die für eine abwechslungsreiche Mission sorgten. Man konnte zum Beispiel die Laserschranken gegen seine Feinde einsetzen, sobald das Steuerterminal manipuliert wurde. Wer die Ventile der Pipelines zerstört, lässt Gegner im Dampf die Orientierung verlieren und kann die Verwirrung für tödliche Attacken nutzen.

Katana Zero erzählt keine wahnsinnig packende Story, aber sie ist interessant genug, um uns in die Geschichte zu ziehen. Das Game bietet einige spannende Überraschungen, die sich sogar auf das Gameplay auswirken. Was dem Spiel an Story fehlt macht es mit seinem Gameplay, der fixen Optik und dem passenden Soundtrack mehr als wett. Katana Zero sieht mit seinen abwechslungsreichen, futuristischen Umgebungen großartig aus und das Audio-Design ist wirklich fantastisch gelungen. Das Spiel würdigt seine Komponisten bei jedem Track, was viel zu selten vorkommt. Askiisofts Abenteuer ist ein kurzes Vergnügen mit relativ geringem Wiederspielwert, aber ohne Frage eine der tollsten Überraschungen, die wir in den letzten Monaten gespielt haben.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Katana ZeroKatana Zero
In nahezu jeder Mission müssen wir alle Gegner ausschalten, das Spiel gibt uns hierfür viele Werkzeuge an die Hand.
09 Gamereactor Deutschland
9 / 10
+
beeindruckende Präsentation, großartiges, flinkes Gameplay, cooles Konzept, interessante Story, spaßige Gameplay-Mechaniken.
-
Erfahrung recht kurz, schwacher Wiederspielwert.
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte

Katana ZeroScore

Katana Zero

KRITIK. Von Lisa Dahlgren

Das Neon-Adventure von Askiisoft ist eines der größten Überraschungen dieses Jahres.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.