Deutsch
Gamereactor
News
Metal Gear Solid

John Carpenter verweigerte Klage gegen Hideo Kojima

HQ

Wer den furchtbaren und zugleich trotzdem großartigen Film "Die Klapperschlange" aus dem Jahr 1981 kennt, mit Kurt Russel als einäugigen Snake Plissken in der Hauptrolle, der weiß, dass viel davon in Metal Gear Solid verarbeitet wurde. Schöpfer und Produzent Hideo Kojima hat aus dem Klassiker von Carpenter viel entliehen, das betrifft auch Aussehen, Verhalten, Stimme und Name des Helden.

In einem Interview mit dem Hollywood Reporter erzählte John Carpenter nun, warum er niemals Hideo Kojima für das Plagiat verklagt hat und bricht es am Ende darauf hinunter, dass Kojima ein netter Typ sei.

"CanalPlus wollte auch das Videospiel Metal Gear Sold verfolgen, das auch eine Art Abklatsch von 'Die Klapperschlange' ist. Aber ich habe ihnen gesagt, das nicht zu tun. Ich kenne den Director dieser Spieler und er ist ein netter Typ. Oder zumindest ist er nett zu mir."

Die Frage kam auf, weil Carpenter und CanalPlus einen Prozess gegen den französischen Produzenten Luc Besson gewonnen haben, der sich aus "Die Klapperschlange" bedient hat, um den Film Lockout produzieren. Aber offensichtlich hat es mehr damit zu tun, dass Besson ein Konkurrent ist und nicht damit, dass er kein netter Typ ist.

Metal Gear Solid
Metal Gear Solid

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.