Deutsch
Gamereactor
Artikel
Abandoned

Ist Abandoned Hideo Kojimas neues Spiel?

Wir folgen den Hinweisen, die dieses Projekt mit Silent Hills und Hideo Kojima in Verbindung bringen.

Abandoned

Am 7. April wurde Abandoned angekündigt, der Arbeitstitel für ein First-Person-Horrorspiel, das exklusiv für die Playstation 5 produziert wird. Dieses Spiel wird von einem Entwicklerteam namens Blue Box Game Studios bearbeitet, die bislang nur einen kleinen Teaser zu den Umgebungen und der erwarteten Spielgrafik mit uns teilten. Das ist bis hierhin nichts Außergewöhnliches, aber im Laufe der vergangenen Wochen kamen Spekulationen auf, dass Abandoned möglicherweise etwas anderes sein könnte - genauer gesagt ein neues, geheimes Projekt von Hideo Kojima. Die Gerüchte, die in den letzten Tagen immer größer wurden, haben wir uns nun selbst angeschaut.

Moby Dick, Joakin und Metal Gear Solid V

Bevor wir fortfahren, sei daran erinnert, dass Hideo Kojima in der Vergangenheit mit Metal Gear Solid V: The Phantom Pain schon etwas Ähnliches getan hat. Im Dezember 2012 wurde während der Game Awards ein mysteriöses Spiel namens "The Phantom Pain" angekündigt, das dem schwedischen Studio Moby Dick Studios zugeordnet wurde. Dessen Geschäftsführer und Direktor war jemand namens Joakim Mogren. In Wahrheit waren sowohl Moby Dick Studios als auch Joakim (was übrigens Anagramm für Kojima ist) frei erfunden. Das alles war lediglich ein Marketing-Trick von Konami und Kojima Productions für Metal Gear Solid V.

Zurück zu Abandoned: Natürlich haben verschiedene Leute versucht, mit dem Studio selbst in Kontakt zu treten, aber bisher gab es nur unzufriedenstellende Reaktionen. Auf Twitter hat das Studio bereits auf diese Gerüchte reagiert: „Wir wollen ein paar Dinge klarstellen. Wir haben keine Beziehung zu Konami. Silent Hill gehört zu Konami. Wir haben keine Beziehung zu Hideo Kojima. Es war zu keiner Zeit unsere Intention, den Namen [des Spiels] mit Silent Hill [in Verbindung zu bringen]. Wir entschuldigen uns aufrichtig dafür."

Das Geheimnis verdichtet sich

Das scheint für uns eine ziemlich klare Absage zu sein, doch weil es ein paar weitere Auffälligkeiten gibt, weigern sich einige wenige Spieler, diese Antwort zu akzeptieren. Beginnen wir mit dem Studio: Blue Box Game Studios. Über dieses Unternehmen ist praktisch nichts bekannt. Der Youtube-Kanal und das Twitter-Profil wurden beide im Januar 2015 erstellt und laut dem Playstation-Blog handelt es sich um ein Team aus den Niederlanden. Anscheinend hat die Firma in der Vergangenheit ein sehr bescheidenes Spiel im Stile von P.T. (die Demo von Silent Hills) erstellt, die aber nur ein paar Monate auf Steam verfügbar war und seitdem verschwunden ist.

Nun beginnen die Spekulationen. Die Frage ist nämlich, warum ein Studio ohne nachgewiesenes Projekt plötzlich mit Unterstützung von Sony ein exklusives Playstation-5-Spiel produziert und Anspruch auf besondere Werbeinhalte genießt. Darüber hinaus werde Abandoned laut jüngsten Meldungen modernste Grafiktechnologien der Unreal Engine nutzen und einige hochrangige Schauspieler involvieren. Unbekannte Studios haben selten so hohe Budgets und Quereinsteiger brauchen in dieser Branche entsprechende Erfahrung.

Dann ist da noch der Gründer der Blue Box Game Studios, Hasan Kahraman, der ebenso wie das Studio ein illustrer Fremder ist. Auf seiner eigenen Linkedin-Seite hat Hasan Kahraman keinen früheren Lebenslauf vor Blue Box Game Studios angegeben. Ausbildung, Erfahrung... wir wissen über diesen Mann nichts. Dann ist da noch der Zufall, dass seine Initialen "HK" die gleichen wie Hideo Kojima sind. Auffällig ist auch, dass das japanische Wort "Hideo" ins Türkische übersetzt zu "Kahraman" wird...

Das Spiel selbst

Abandoned ist wie oben erwähnt nur ein temporärer Name. Der richtige Titel, so das Studio, "beginnt mit einem S und endet mit einem L". Das heizte weitere Spekulationen an, obwohl sich Blue Box ja bereits für die scheinbare Verwechslung entschuldigte. Wie im Playstation-Blog beschrieben, sei Abandoned "ein Action-, Horror- und Survival-Game in der ersten Person, das in einer hochdetaillierten Open-World-Umgebung spielt, die einen realistischen Ansatz zum Überleben" gewählt hat.

Die Geschichte des Spiels drehe sich um Jason Longfield, der entführt und in einem mysteriösen Wald ausgesetzt wurde, um "ein dunkles Ziel" zu verfolgen. Das Gameplay soll actionreich sein, wir sollen aber nicht vergessen, dass wir nur einen einfachen Menschen spielen. Unsere Spielfigur bekommt es deshalb beispielsweise mit der Angst zu tun und nach dem Sprinten hat Jason anscheinend Atemprobleme, die ihn am präzisen Zielen hindern.

Schließlich verspricht Blue Box Studios die Verwendung von Dualsense-Funktionen, um den Realismus und das Eintauchen in die Spielerfahrung zu intensivieren. Die Leistungsfähigkeit der Playstation 5 ermögliche es dem Spiel angeblich, "hochqualitative [...] Aufnahmen zu verarbeiten, die alle mit 60 Bildern pro Sekunde in nativer 4K-Auflösung laufen. [...] Wir sorgen dafür, dass die Umweltqualität möglichst realitätsnah ist", schreibt das Studio. Ehrgeiz beweisen die Entwickler also.

Die große Offenbarung und was wir wissen

Der offizielle Titel und das Gameplay von Abandoned werden schon in Kürze enthüllt. Zunächst wird morgen, am 20. Juni, die Premiere des sogenannten „Realtime-Trailers" stattfinden. Dann, am 22. Juni, werden Trailer, Gameplay-Videos und eine mysteriöse App für das Spiel veröffentlicht, im Sommer soll es angeblich zudem eine spielbare Demo geben. Dass ein unbekanntes Studio genüg Förderung erhält, um sogar eine Testversion für ein unbekanntes Spiel zu entwickeln, ist ebenfalls auffällig.

Darüber hinaus können wir uns noch den aktuellen Informationsstand zum Thema Silent Hill anschauen. Vor über einem Jahr sind Gerüchte aufgekommen, die besagten, dass Sony tatsächlich an einem neuen, Playstation-5-exklusiven Silent Hill arbeite. Hideo Kojima und Kojima Productions seien laut diesen Meldungen allerdings nicht an einem solchen Projekt beteiligt und Konami dementierte sämtliche Gerüchte eines solchen Horrorspiels ebenfalls.

Wir wissen also nicht, ob Abandoned wirklich etwas mit Silent Hill zu tun hat oder ob es tatsächlich Hideo Kojima ist, der hinter diesem Projekt steckt. Es stimmt, dass diese Situation viele Auffälligkeiten aufweist, aber es könnte am Ende auch alles nur ein großer Zufall sein. Darüber hinaus kann die Tatsache, dass das Studio diese Assoziationen geleugnet hat, nicht leichtfertig ignoriert werden. Vielleicht ist Blue Box Game Studios wirklich nur ein spannendes Entwicklerstudio aus den Niederlanden und Abandoned ein völlig originelles (oder ein völlig banales) Spiel. Vielleicht ist es aber auch ein ausgeklügelter Streich von Hideo Kojima? Wir wissen es nicht genau, aber wir sind sehr gespannt auf den 22. Juni.

AbandonedAbandoned

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.