Deutsch
Gamereactor
News

Inxile Entertainment möchte uns ihr neues Rollenspiel in diesem Jahr nicht mehr vorstellen

Vielleicht ja schon 2022.

Inxile Entertainment hat unter Leitung von Brian Fargo in den letzten Jahren einige gute Rollenspiele hervorgebracht, deshalb wurden sie 2018 kurzerhand von Microsoft gekauft. Als Teil der Xbox Game Studios sind sie in der Lage gewesen, begonnene Projekte fertigzustellen und ihr Personal währenddessen aufzustocken. Aktuell arbeiten sie an einem oder mehreren neuen Projekten.

Ihr letztes Spiel, Wasteland 3, ist zwar erst einige Monate alt, der Studiochef will den Fans aber schon jetzt die symbolische Karotte vor die Nase binden, um sie möglichst lange vor sich her treiben zu können. Darüber ist er sich auch völlig im Klaren:

"Ich weiß, dass Teaser grausam sind, aber ich bin so aufgeregt, [wenn ich] an die Grafik, das Design und das Writing unseres nächsten, großen Spiels [denke]", schreibt Fargo auf Twitter. "Leider werdet ihr lange nicht sehen, was ich meine."

Fargo klärte wenig später, dass wir den Titel in diesem Jahr nicht zu Gesicht bekommen werden. Ob wir den Titel nächstes Jahr zu Gesicht bekommen werden, ist nicht klar. Der Teaser selbst enthält ansonsten leider keine weiteren Informationen.

Inxile Entertainment möchte uns ihr neues Rollenspiel in diesem Jahr nicht mehr vorstellen


Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.