Deutsch
Gamereactor
News
Just Cause 4

Informations-Brotkrumen zum neuen Spiel von Avalanche Studios New York

Es wird Umgebungen geben, die miteinander verbunden werden müssen.

Die New Yorker Abspaltung von Avalanche Studios hat zuletzt Just Cause 4 entwickelt, das leider nur durchwachsene Kritiken eingefahren und auch in den Verkaufs-Charts keine allzu überzeigende Figur abgegeben hat. Das US-Team arbeitet wohl gerade an einem Open-World-Spiel, über das wir eigentlich noch nichts wissen sollen. Ein sehr aufmerksamer Twitter-Nutzer ist beim Stöbern durch offene Stellenausschreibungen der Abteilung allerdings auf einige erste Hinweise gestoßen.

Unter anderem lässt sich festhalten, dass das Team Ambitionen hat. Sie wollen das "größte und umfangreichste AAA-Projekt" angehen, das das Studio bislang geschaffen hat. Dieses noch namenlose Vorhaben sei für die nächste Generation angedacht, heißt es an anderer Stelle, und es soll die "Animationsqualität [unter anderem durch den Einsatz] hochmoderner Technologien [sehr weit] vorantreiben [...]".

In der Jobbeschreibung des Senior World Designers lesen wir zudem heraus, dass die oder der Bewerber "die Welt mit all ihren Ebenen planen, entwerfen, bauen und fortsetzen [soll. Dazu gehören] Biome, Wahrzeichen, Orte, Straßen und Flüsse". Das klingt für uns nach großen Gebieten und einer lebendigen Spielwelt. Was aus all diesen Ansätzen am Ende wird, lässt sich nicht sagen. Vielleicht entsteht letztlich ein ganz anderes Projekt daraus oder Avalanche münzt die Arbeiten auf andere Projekte um.

Just Cause 4

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.