Deutsch
News

IKEA und Asus ROG bringen eine Reihe von Gamer-Möbeln auf den Markt

Rund 30 Produkte sollen im Februar 2021 in China eingeführt werden, bevor sie im Oktober nächsten Jahres anderen Regionen erreichen.

In den letzten Jahren haben wir gesehen, wie der schwedische Möbelriese (und Fleischbällchenmeister) IKEA zusammen mit Marken wie Lego, Sonos und Adidas Produkte auf den Markt gebracht hat. Nachdem das Möbelhaus bereits auf den Erfolg von Animal Crossing: New Horizons geschielt hat, steht uns nun eine weitere Kollaboration mit einer bekannten Gaming-Marke bevor, wie das Unternehmen ankündigt.

IKEA arbeitet nämlich mit Asus Republic of Gamers (ROG) zusammen, um "eine neue Reihe erschwinglicher Möbel und Zubehör speziell für Gamer zu entwickeln, [die] das Spielerlebnis zu Hause auf ein neues Niveau bringen", heißt es während der initialen Vorstellung. Wir können uns auf knapp 30 Produkte freuen, die im Februar nächsten Jahres zuerst in China aus dem Lager rollen. Der Rest der Welt wird allerdings etwas länger warten müssen, da dieses Sortiment erst im Oktober 2021 außerhalb Chinas auf den Markt kommen soll.

Ziel dieser ganzen Aktion ist es den Aussagen der beiden Hersteller zufolge, "erschwingliche und ergonomische Spielemöbel und -zubehörteile zu liefern, die die Leistung [der Gamer] steigern und sich auch wunderbar in ihr Zuhause einfügen." Hört sich gut an, vor allem wenn man nach dem Spielen Lust auf Fleischbällchen bekommt.

IKEA und Asus ROG bringen eine Reihe von Gamer-Möbeln auf den Markt


Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.