Deutsch
Gamereactor
News
Humankind

Humankind lässt Denuvo-Kopierschutz fallen

Einschränkungen auf die Performance könne sich das Spiel nicht leisten.

HQ

Das neue Strategiespiel Humankind wird nicht auf den Denuvo-Kopierschutz setzen, teilten die Entwickler letzte Woche mit. Die Eindrücke und Daten der geschlossenen Beta haben ergeben, dass die umstrittene Anti-Piraterie-Technologie zu großen Einfluss auf die Performance des Titels nehme und die Spielerfahrung der Nutzer negativ beeinflusse. Um das zu verhindern, wird Humankind am 17. August ohne entsprechende Schutzmechanismen veröffentlicht.

Denuvo ist eines der am weitesten verbreiteten DRM-Tools der Spieleindustrie und es dient vor allem dem Schutz vor illegalem Filesharing. Erst vor ein paar Wochen haben wir mitbekommen, dass Capcom PC-Spielern von Resident Evil Village aufgrund des umstrittenen Denuvo-Kopierschutzes die Spielerfahrung madig gemacht hat. Die Japaner sind mittlerweile aber ebenfalls zurückgerudert und haben die Anti-Piraterie-Software entfernt, was die Performance des Horrorspiels drastisch verbesserte.

HQ
Humankind

Quelle: Amplitude Studios.

Ähnliche Texte

HumankindScore

Humankind

KRITIK. Von Patrik Severin

Patrik hat sich tief in diesen sogenannten "Civilization Killer" eingegraben.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.