Deutsch
Gamereactor
News
House of the Dragon

House of the Dragon Star hat Game of Thrones nicht gesehen

Komm schon, Kumpel, nicht einmal die ersten vier Staffeln?

HQ

Schauspieler haben alle unterschiedliche Methoden, um in eine Rolle zu kommen. Es ist schließlich eine Kunstform. Einige schließen sich monatelang in einem Raum ein, damit sie immer in ihrem Charakter bleiben, während andere einfach auftauchen und die Arbeit erledigen, die von ihnen verlangt wird. Jeder für sich, und das Gleiche gilt für die Besetzung von House of the Dragon.

Ewan Mitchell, der in der Serie Aemond Targaryen spielt, verriet kürzlich gegenüber Comicbook.com, dass er Game of Thrones nicht gesehen hat. "Ich muss ein Geständnis machen. Ich habe es noch nie gesehen und wollte es nicht sehen, als ich in diese Rolle ging", sagte er. "Ich wollte nicht, dass es meine Entscheidungen in irgendeiner Weise beeinflusst, wissen Sie, ob bewusst oder unbewusst. Ich wollte etwas Frisches mitbringen. Aemond ist einzigartig, weißt du.«

Mitchell schafft es immer noch, es als Aemond zu töten, und ist seit seinem ersten Auftritt in Staffel 1 eine kalte, bedrohliche Präsenz in der Serie. Es spielt also keine Rolle, ob er das Ausgangsmaterial gesehen hat oder nicht, da er es trotzdem geschafft hat, seinen Charakter festzunageln.

Glaubst du, dass Schauspieler das Ausgangsmaterial der Serie/des Films, an dem sie arbeiten, studieren sollten?

House of the Dragon

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt