Deutsch
Gamereactor
News
Hogwarts Legacy

Hogwarts Legacy erhält ein massives Update, das Hunderte von Fehlern und Problemen behebt

Alles rechtzeitig zum Start von Xbox One und PS4.

HQ

Nach Monaten des Wartens haben Xbox One- und PlayStation 4-Spieler endlich die Chance, ihr eigenes Hogwarts Legacy-Abenteuer zu beginnen, nachdem Avalanche's auf beiden Plattformen angekommen ist. Während Nintendo Switch-Besitzer etwas länger warten müssen, sind Spieler auf der ganzen Linie zweifellos froh über die große Auswahl an Fehlerbehebungen und Leistungsupdates, die im Rahmen dieser neuen Veröffentlichung behoben wurden.

Wie in der neuesten Patch Notes erwähnt, wurden über 500 Probleme mit dem Spiel behoben, darunter Lücken in den Wänden, VFX-Probleme, Speicherfehler, Audioprobleme, plattformspezifische Probleme, Leistungsprobleme und mehr.

Und das alles zusätzlich zum Hinzufügen eines Arachnophobia Mode, das das Aussehen der Spinnen im Spiel verändert.

Um zu sehen, was genau in diesem Monster-Patch angesprochen wurde, findet ihr die Notizen hier.

Hogwarts Legacy

Ähnliche Texte

0
Hogwarts LegacyScore

Hogwarts Legacy

KRITIK. Von Jonas Mäki

Fast zwei Jahre später als ursprünglich geplant, ist es nun an der Zeit, das Leben als Hogwarts-Schüler auszuprobieren. Aber ist dies der definitive Harry-Potter-Simulator?



Lädt nächsten Inhalt