Deutsch
Gamereactor
News
Helldivers II

Helldivers II hat Sony dazu veranlasst, seine PC-Publishing-Strategie komplett neu zu gestalten und wird den PSN-Zugriff von Steam nicht erzwingen

Die am schnellsten wachsende IP auf PlayStation steht aufgrund der Anti-Spieler-Politik kurz vor dem Zusammenbruch, aber es gibt immer noch Hoffnung.

HQ

Niemand ist sich der Situation mit Helldivers II heutzutage bewusst. Sony (das den Multiplayer-Titel sowohl für PlayStation 5 als auch für PC veröffentlicht) hat versucht, den Zugriff auf das Spiel von einem PlayStation Network-Konto aus zu erzwingen, sowohl auf der Konsole als auch auf Steam. Und angesichts der Tatsache, dass das Spiel eine negative Bewertung von 89 % erzielte (sie liegt jetzt bei etwa 75 %) und ein fast beispielloses Review-Bombing in der Branche erzielte, schien es, als stünde der Erfolg von Arrowhead bereits mit einem Fuß im Abgrund.

Helldivers II

Sony ist ein Gaming-Gigant, aber die Entscheidung, den Zugang auf einer anderen Plattform als ihrer eigenen zu erzwingen, ist ein Symptom dafür, dass viele in Entscheidungspositionen des Unternehmens nicht verstehen, dass der PC ein separater Markt (und eine eigene Welt) ist. Die Ausführung war ebenfalls fragwürdig, da sie ihre Rechtsgrundlage änderte und ein großes Schlupfloch öffnete, in dem Benutzer (einige mit fast 100 Stunden Spielzeit) eine vollständige Rückerstattung verlangt haben, indem sie "rückwirkende Änderungen" an der Benutzervereinbarung geltend machten. Steam hatte keine andere Wahl, als die Beschwerden der Nutzer anzunehmen und das Geld zurückzuerstatten.

Helldivers II
Bild von X

Die Situation in den letzten 48 Stunden war so alarmierend und der Widerstand so heftig, dass Sony vor einigen Stunden eine Erklärung veröffentlichte, in der es ankündigte, dass es den Zugriff auf Helldivers II auf dem PC über PSN nicht erzwingen wird. Dies ist ein beispielloser Schritt und zeigt, dass Änderungen vorgenommen werden können, wenn genügend Druck von den Spielern ausgeübt wird.

"Helldivers-Fans, wir haben euer Feedback zum Helldivers 2-Account-Verknüpfungs-Update gehört. Das Update vom 6. Mai, das ab dem 30. Mai eine Verknüpfung von Steam- und PlayStation Network-Konten für neue Spieler und für aktuelle Spieler erfordert hätte, wird nicht fortgesetzt.

Wir sind immer noch dabei, herauszufinden, was das Beste für PC-Spieler ist, und euer Feedback war von unschätzbarem Wert. Nochmals vielen Dank für eure anhaltende Unterstützung von Helldivers 2 und wir werden euch über zukünftige Pläne auf dem Laufenden halten."

Aber die wirkliche Tragweite dieses Richtungswechsels geht über Helldivers 2 hinaus. Sony ist noch relativ neu in der Veröffentlichung von Spielen auf dem PC, und es scheint, dass sie jetzt anfangen zu verstehen, wie der Markt funktioniert (wo sie nicht mehr die dominierende Kraft sind) und einen Präzedenzfall für ihre zukünftige Strategie schaffen. Wie wirken sich diese Entscheidungen auf den Multiplayer in Ghost of Tsushima: Legends aus, das in wenigen Tagen ebenfalls für PC erscheint? Wir werden es bald herausfinden. Vorerst bleiben die am stärksten Betroffenen Nutzer in allen Gebieten, in denen der Steam-Zugang zu Helldivers II ausgesetzt wurde, obwohl Sony die Abschaltung im Laufe des Tages wieder einführen könnte.

Ähnliche Texte

0
Helldivers II Score

Helldivers II

KRITIK. Von Conny Andersson

Auch wenn er nie in die Armee eingetreten ist, liegt das Schicksal der Welt nun in den Händen von Conny, die in den letzten Tagen in halsbrecherischer Geschwindigkeit Insekten abgeschlachtet hat...



Lädt nächsten Inhalt