Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News
Harry Potter: Hogwarts Mystery

Harry Potter: Hogwarts Mystery soll seit Markteintritt etwa 136 Millionen Euro verdient haben

Einige Spieler scheinen tief in die Tasche gegriffen zu haben, damit ihr Zauberlehrling nicht stundenlang von einer Pflanze stranguliert wird...

Als Harry Potter: Hogwarts Mystery hierzulande auf den Handys erschien, waren die Meinungen umstritten und gefühlt eher ernüchtert. Das Game wurde als Reskin von Pokémon Go gehandhabt, zudem fielen die vielen, aggressiven Aufforderungen zum Zahlen der Premiumwährung negativ auf. In einem Spiel, das hauptsächlich für Kinder vermarktet wird, ist das nicht gerade ein Kavaliersdelikt.

Das hat dem Spiel, wie vielen seiner Konkurrenten, natürlich trotzdem nicht geschadet. Hogwarts Mystery wurde extrem populär, was sich an den Einnahmen des Spiels zeigt. GamesIndustry berichtet, dass das mobile AR-Spiel seit seiner Markteinführung im Frühjahr 2018 über 150 Millionen US-Dollar eingespielt hat, das sind umgerechnet über 136 Millionen Euro. 54 Millionen Downloads seien weltweit registriert worden, mehr als die Hälfte davon stammt von Apple-Geräten. Die halbe Menge des gesamten Umsatzes stammt vom amerikanischen Publikum.

Harry Potter: Hogwarts Mystery

Ähnliche Texte

Lädt nächsten Inhalt