Deutsch
Gamereactor
Vorschauen
Halo: The Master Chief Collection

Halo: The Master Chief Collection

Microsoft und 343 Industries renovieren mal schnell fast die gesamte Halo-Reihe mit HD-Werkzeugen. Ist das echter Fanservice oder reine Geldmacherei?

Es ist Zeit das Battle-Rifle zu überprüfen, es ist Zeit, sich für eine Seite zu entscheiden. Es ist Zeit für Halo 2. Schon wieder. Das schwarze Schaf der Halo-Saga ist das Aushängeschild von Microsofts Marketingkampagne für die Halo: The Master Chief Collection, die am 11.11.2014 für Xbox One veröffentlicht wird. Die Gründe dafür liegen auf der Hand.

Der Onlinemultiplayer des Spiels war der erste große Ausflug in das wettbewerbsbetonte Umfeld auf der Konsole. Und Halo 2 war bzw. ist wohl das reinste Destillat eines Halo-Multiplayer bisher. Die Einzelspielerkampagne mag fragwürdig gewesen sein - von Bungie eilig zusammengeschustert, um knappe Veröffentlichungstermine einzuhalten. Aber für die versammelten Halo-Fans ist der Mehrspielermodus immer noch makellos - selbst wenn es anfangs schwerfällt, sich an den fehlenden Sprintknopf zu gewöhnen. Der ist mittlerweile ein Standard im reflexorientierten Multiplayer von heute.

Halo: The Master Chief CollectionHalo: The Master Chief Collection
Alle Spiele sind unberührt und unverändert im Original-Gameplay. Die einzige Ausnahme sind optische Verbesserung.

Halo: The Master Chief Collection präsentiert alle Spiele unberührt und unverändert im Original-Gameplay. Die einzige Ausnahme sind optische Verbesserung wie man sie auch von Halo: Combat Evolved Anniversary kennt - die nun auch in der Master Chief Collection zu finden ist. Dazu gibt es neue Zwischensequenzen und samtweiche 60 Bilder pro Sekunde bei 1080p. Aber selbst das ist nur eine Option, die man auch ausstellen kann.

In der Einzelspielerkampagne darf auf Knopfdruck jederzeit zwischen dem Original und der verbesserten Version gewechselt werden. Im Multiplayer werden sechs Karten von Halo 2 als Remaster angeboten und bilden einen eigenen Modus. Es gibt davon getrennt aber noch den Original-Mehrspielermodus mit allen Karten, allen Modi und den ausbalancierten Waffen des Originals.

Wir haben in London einige feine Matches absolviert, Presse gegen Mitarbeiter von 343. Es darf wieder mit zwei Waffen gleichzeitig hantiert werden, aber der echte Kampf dreht sich wie immer um das nächstgelegene Battle-Rifle oder die Power-Waffe des Levels, um strategisch wichtige Punkte zu dominieren. Nach einem holperigen Start ("Oh... ich kann gar nicht sprinten!") fängt meine Seite an als Team zu arbeiten und die alte Halo-Magie von vor zehn Jahren fängt sofort an zu wirken.

Halo: The Master Chief Collection
Es ist im Einzelspieler und Koop-Modus möglich, seine eigenen Playlists aus allen Levels der vier Spiele in jeder beliebigen Reihenfolge zusammenzustellen.

Es ist nett, sich nur auf den Rhythmus der Schlacht und die kleinen Momente zu konzentrieren. Man weiß auswendig, wo sich die besten Waffen finden lassen, ohne sich an XP-Boni abzuarbeiten oder um Perks zu sorgen. Keine Texttafeln, die neue Belohnungen ankündigen. Nur ducken und springen. Ein paar Frag-Granaten spammen oder das Hochgefühl bei dem perfekten Wurf einer Haft-Granate genießen. Ein Kopfschuss nach dem anderen nähert man sich langsam den 50 Kills.

Microsoft hat die Xbox Live Server für Halo 2 vor vier Jahren abgeschaltet. Nachdem die Anniversary Edition von Halo: Combat Evolved gerade erst erschienen ist und Halo 3 und Halo 4 noch auf der Xbox 360 laufen, dürfte Halo 2 der wichtigste Titel in der Master Chief Collection sein. Es ist im Einzelspieler und Koop-Modus möglich, seine eigenen Playlists aus allen Levels der vier Spiele in jeder beliebigen Reihenfolge zusammenzustellen. Es ist allerdings eine Schande, das Halo: Reach und Halo 3: ODST nicht in der Kollektion enthalten sind, um die Story zu komplettieren. Die Idee, sich die Kirschen aus den vier Spielen picken zu dürfen, ist nämlich sehr hübsch. Leider gibt es keine ähnliche Option für den Multiplayer.

Die Lage sieht so aus: Man hat vier Spiele auf der Disc, jedes mit einem eigenen Untermenü für den Multiplayer - und damit spaltet 343 die Online-Community. Es stellt sich die Frage, wie hoch die Spielerzahlen in drei Monaten sein werden. Die Vermutung liegt nahe, dass sich die Spieler eher auf die Mehrspielermodi von Halo 2 und Halo 3 stürzen und die anderen dann schnell austrocknen. Jedes Spiel hat wegen der Balance einen unterschiedlichen Multiplayer und man würde sich eine Art Playlist-Roulette wünschen, das alle Spiele und Modi zufällig abdeckt.

Es sind vielleicht nur Wunschvorstellungen, aber ich hätte die Kollektion eben gerne so umfangreich wie eben nur möglich. Aber selbst, wenn nicht alle Wünsche erfüllt werden: Was 343 hier zusammengestellt hat, ist ein sehr guter Deal. Für Halo-Fans, die nicht zwischen den Spielen die Konsolen wechseln wollen oder eben für Schnäppchenjäger, die für ihre Kohle möglichst viel Inhalt wollen. Selbst, wenn man ohne Xbox Live-Goldabo unterwegs ist, bieten die vier ausgedehnten Kampagnen genug Futter und Gelegenheit, die sich stetig weiterentwickelnde Natur des Egoshooters hautnah mitzuerleben.

Halo: The Master Chief Collection
Halo: The Master Chief Collection
Halo: The Master Chief Collection
Halo: The Master Chief Collection
Halo: The Master Chief Collection
Halo: The Master Chief Collection
Halo: The Master Chief Collection
Halo: The Master Chief Collection
Halo: The Master Chief Collection
Halo: The Master Chief Collection
Halo: The Master Chief Collection
Halo: The Master Chief Collection
Halo: The Master Chief Collection
Halo: The Master Chief Collection
Halo: The Master Chief Collection

Ähnliche Texte

Halo: Reach Remastered (PC)Score

Halo: Reach Remastered (PC)

KRITIK. Von Mike Holmes

Bungies letztes Halo ist das erste Spiel der Reihe, das nach vielen Jahren auf dem PC landet. In vielen Belangen ist die Rückkehr fantastisch gelungen.

Halo: The Master Chief CollectionScore

Halo: The Master Chief Collection

KRITIK. Von Petter Hegevall

Nach zehn Stunden mit der großen Halo-Sammlung fühlt es sich für Fanboy Petter an, als ob es Microsoft einfach verpfuscht hätte. Aber dann startet der Multiplayer...



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.