Deutsch
Gamereactor
News
Halo: The Master Chief Collection

Halo 3: ODST wird am 22. September in Master Chief Collection abgeworfen

In einer Woche geht es wieder los.

In Halo 3: ODST hat uns Bungie zur Abwechslung mal nicht in den Mjolnir-Schutzanzug des Master-Chiefs gesteckt, sondern in die bemalte Rüstung eines erfahrenen Elitesoldaten der UNSC. 2009 erschien das Game auf der Xbox 360 und obwohl sich beim Gameplay nicht viel verändert hat, unterscheidet sich der Titel sehr deutlich von den anderen Ablegern in Bungies Sci-Fi-Geschichte. Heute haben wir erfahren, wann PC-Spieler endlich in die Schuhe eines Helljumpers schlüpfen dürfen.

343 Industries wird die PC-Version von Halo 3: ODST am 22. September veröffentlichen. Das Game wird in die Master Chief Collection aufgenommen und alternativ zum Preis von 10 Euro einzeln verkauft. Im Xbox Game Pass steht der Titel ebenfalls bereit und da das Abo morgen auf Android-Geräte ausgeweitet wird, könnt ihr den Titel ab nächste Woche dann theoretisch sogar via Smartphone spielen. In jedem Fall müsst ihr New Mombasa vor der Verglasung bewahren und die Erde gegen die Allianz verteidigen.

Halo: The Master Chief CollectionHalo: The Master Chief Collection

Ähnliche Texte

Halo: Reach Remastered (PC)Score

Halo: Reach Remastered (PC)

KRITIK. Von Mike Holmes

Bungies letztes Halo ist das erste Spiel der Reihe, das nach vielen Jahren auf dem PC landet. In vielen Belangen ist die Rückkehr fantastisch gelungen.

Halo: The Master Chief CollectionScore

Halo: The Master Chief Collection

KRITIK. Von Petter Hegevall

Nach zehn Stunden mit der großen Halo-Sammlung fühlt es sich für Fanboy Petter an, als ob es Microsoft einfach verpfuscht hätte. Aber dann startet der Multiplayer...



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.