Deutsch
Gamereactor
News
Guilty Gear: Strive

Guilty Gear: Strive verzögert sich bis Juni, Online-Erfahrung soll optimiert werden

Der Titel sucht den Dreikampf mit Final Fantasy VII: Remake Intergrade und Ratchet & Clank: Rift Apart. Es wird eine arbeitsreiche Woche für Playstation-Spieler.

HQ

Arc System Works teilt uns in den Morgenstunden mit, dass Guilty Gear: Strive auf den 11. Juni verschoben wurde. Die kurzfristige Verzögerung sei nicht Pandemie beschuldigen, sondern dem Wunsch, die bestmögliche Qualität abzuliefern. Das Feedback aus der offenen Beta habe zu diesem Entschluss geführt, denn die Ergebnisse hätten den Entwicklern vor Augen geführt, dass mehr Zeit benötigt wird, um entsprechende Änderungen und Verbesserungen vorzunehmen. Bis zur Veröffentlichung soll mehr Arbeit in die Bereiche Online-Lobbys und Serverstabilität fließen. Wir werden also hoffentlich von Anfang an eine fantastische Online-Erfahrung bekommen, sobald Guilty Gear: Strive zusammen mit Final Fantasy VII: Remake Intergrade (am Vortag) und Ratchet & Clank: Rift Apart startet.

HQ
Guilty Gear: Strive

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.