Deutsch
Gamereactor
News
Gray Zone Warfare

Gray Zone Warfare ist derzeit das meistverkaufte Spiel auf Steam

Der Extraktions-Shooter verkauft sich gut, aber er scheint unfertig zu sein.

HQ

Early Access hat sich für viele Entwickler, darunter auch Madfinger Games, als profitabel erwiesen. Ihr neu veröffentlichtes Gray Zone Warfare hat es in den Verkaufscharts auf Steam nach oben geschafft. Die Standard Edition ist derzeit die Nummer eins und war ein mit Spannung erwartetes Spiel. Es ist ein taktischer Shooter mit Exfiltration (in der Unreal Engine 5), der Escape from Tarkov nicht unähnlich ist, bei dem es darum geht, Missionen zu erfüllen, Gegenstände zu sammeln und aus der Spielwelt zu entkommen. Die Bewertungen auf Steam deuten auf einen sehr unfertigen Start hin, mit schlechter Leistung, KI-Problemen und Team-Kills, die belohnt, aber nicht bestraft werden. Die Entwickler haben bereits ein Update angekündigt, um diese Probleme zu beheben:

"Wir befassen uns intensiv mit verschiedenen Problemen, wie z. B. Anti-Cheat-Maßnahmen und beschädigten Daten, die dazu führen können, dass Köpfe, Kleidung oder sichere Behälter fehlen."

Hoffentlich wird es lange kochen dürfen und mit der Version 1.0 in einem guten Zustand freigegeben werden. Wir finden es großartig, dass das Genre der Taktik- und Simulations-Shooter weiter wächst.

Hast du Gray Zone Warfare ausprobiert und was hältst du von dem Spiel?

Gray Zone Warfare

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt