Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
esports
Gran Turismo Sport

Gran Turismo Sport rast auf nagelneuer Montmeló-Rennstrecke

Im Zuge des Europafinales wird die Rennstrecke am Wochenende erstmals vorgestellt.

An diesem Wochenende findet das Europafinale der FIA-zertifizierten Gran Turismo Championships 2018 statt. Obwohl der Ausgang des Turniers sicher auch allein spannend genug ist, fährt Entwickler Polyphony Digital mit einer großen Überraschung auf: Das letzte Rennen der Veranstaltung wird auf einer brandneuen Rennstrecke ausgetragen - ein Kurs, den selbst die Profis bis heute noch nicht ausprobieren konnten. Gemeint ist der Circuit de Catalunya - Montmeló, der per Update zu einem späteren Zeitpunkt in Gran Turismo Sport eingeführt wird.

Die Veranstalter gaben das gestern Abend nach dem offiziellen Vorfinal-Briefing bekannt, SIE Iberia-General Managerin Liliana Laporte und GT Sport-Schöpfer Kazunori Yamauchi waren ebenfalls auf dem Event anwesend. Spanische Regierungsvertreter sind ebenfalls zugegen gewesen, verrieten uns unsere örtlichen Kollegen. Die virtuellen Rennprofis dürfen übrigens nur zwei Stunden lang auf Montmeló trainieren, bevor sie sich auf dem Asphalt mit der direkten Konkurrenz messen. Alle Rennen werden am Wochenende natürlich via Livestream übertragen.

Gran Turismo Sport