Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News

Gerücht: Sony ermöglicht bald endlich Änderung des PSN-Gamertags

Glücklicherweise gibt ein neues Gerücht, dass Sony beabsichtigt, seinen Playstation Network-Dienst anlässlich des Starts der Playstation 5 drastisch zu verbessern. Geschehen soll dies vor allem auch, weil dem Dienst weiterhin einige der Funktionen fehlen, die man erwarten könnte, wie etwa die Option, den eigenen Benutzernamen bzw. das Gamertag zu ändern. Nun deutet etwas darauf hin, dass dieses Feature endlich auf dem Weg ist.

Der profilierte Insider Tidux hat via Twitter verraten, dass diese Funktionalität auf dem Weg ist. Es scheint aber ein Problem zu geben. Tidux sagt, dass eine solche Namensänderung alle Daten löschen wird, die vor dem Start der Playstation 4 mit dem Dienst auf der PS3 erspielt wurden. Das gelte für Trophäen, digital erworbene Spiele und Speicherpunkte. Er schreibt aber auch, dass Sony an dem letzten Punkt noch arbeite, um die Daten doch nutzbar zu machen.

Offiziell gibt es von Sony dazu keine Ansage, aber das Feature der Namensänderung wird vielfach und schon lange nachgefragt.