Deutsch
Gamereactor
News

Gerücht: Marvel will, dass Dwayne Johnson im kommenden X-Men-Reboot den Bösewicht spielt

Genauer gesagt Apocalypse.

HQ

Wird Dwayne Johnson eine zweite Chance als Superheld bekommen? Gerüchte deuten darauf hin, dass dies der Fall sein könnte, trotz des gigantischen Flops, der Black Adam war, und all der angeblichen Probleme, die sich hinter den Kulissen während der Produktion ereigneten.

Laut dem bekannten Insider MyTimeToShineH (danke, ComicBookMovie.com) ist Marvel daran interessiert, Hollywoods muskulösesten Liebling als Bösewicht für das kommende X-Men-Reboot zu rekrutieren. Genauer gesagt En Sabah Nur, oder Apocalypse, wie er allgemein bekannt ist.

Eine Rolle, die bekanntlich vor acht Jahren von Oscar Isaac in Bryan Singers X-Men: Apocalypse übernommen wurde, die nach dem Erfolg von Days of Future Past gelinde gesagt nur mäßig aufgenommen wurde.

Ist Dwayne Johnson ein besserer Kandidat für die Rolle? Nun, körperlich gesehen ist er es definitiv. Denn obwohl Isaac ein phänomenaler Schauspieler ist, fühlte er sich in der Rolle von Apocalypse nie ganz richtig, also wer weiß. Vielleicht könnte das gut sein?

Was denkst du, könnte Dwayne Johnson die richtige Person sein, um Apocalypse zu spielen?

Gerücht: Marvel will, dass Dwayne Johnson im kommenden X-Men-Reboot den Bösewicht spielt


Lädt nächsten Inhalt