Deutsch
Gamereactor
esports
Halo Infinite

Gamers First ist die nächste Organisation, der eine Partnerschaft mit der Halo Championship Series verweigert wird

Dies folgt auf die jüngste Ablehnung des Antrags von Pioneer.

HQ

Erst gestern berichteten wir über die Nachricht, dass Pioneers, einer der einflussreichsten eSports-Organisationen in der Halo-Wettbewerbsszene, eine Partnerschaft für die Halo Championship Series verweigert wurde, was bei den Fans Empörung auslöste.

Heute können wir hinzufügen, dass Gamers First die neueste Organisation ist, die auch eine Partnerschaft mit dem HCS verpasst hat. Über diese Enthüllung hat Gamers First-Miteigentümer "Makowski" auf Twitter gesprochen, um zu sagen.

"Schnelles Update: G1 hat es nicht in die @HCS geschafft. Wir waren weit davon entfernt, so neu in Halo als Organisation zu sein, aber es sticht immer noch ein wenig. Wir nehmen den Schmerz und nutzen ihn, um noch härter zu pushen. Worlds war schon immer das #1-Ziel und das ändert sich auch nicht mit der heutigen Entscheidung."

343 Industries hat die Teams, die für Partnerschaften ausgewählt wurden, noch nicht bekannt gegeben, aber angesichts der zunehmenden Anzahl von Ablehnungen nähert es sich zweifellos dieser Zeit.

Halo Infinite

Ähnliche Texte

0
Halo Infinite (Kampagne)Score

Halo Infinite (Kampagne)

KRITIK. Von Magnus Groth-Andersen

Mit Halo Infinite müssen sich 343 Industries der ultimativen Aufgabe stellen und beweisen, dass sie die rechtmäßigen Verwalter der Master Chief-Saga sind.



Lädt nächsten Inhalt