Deutsch
Gamereactor
News
Straßen des Glücks

Gameplay zu Straßen des Glücks

Würfelspiel mit Mario und Dragon Quest

Ein Monopoly-Klon namens Straßen des Glücks verbindet Super Mario und Dragon Quest zum Würfelspiel. Wir haben Gameplay davon. Das Ziel von Straßen des Glücks ist ganz einfach: schneller reich werden als die Konkurrenz. Das geschieht durch eine Mischung aus Immobilienkauf und Investitionen. Mit nur einer Wii-Fernbedienung stürzen sich bis zu vier Spieler in den unternehmerischen Wettbewerb. Online können wir im internationalen Geschäft gegen Wii-Konkurrenten aus aller Welt antreten.

Jedes der virtuellen Spielbretter ist nach beliebten Szenerien aus Super Mario- oder Dragon Quest-Titeln gestaltet. Dazu gehören beispielsweise Raumschiff Mario aus Super Mario Galaxy und die Allesneu-Abtei aus Dragon Quest. Die Spieler können den Geschäften mit ihren eigenen Mii-Charakteren nachgehen oder mit einer von mehr als 20 Figuren aus den genannten Spielen: Mario, Luigi, Bowser und Yoshi gehören ebenso dazu wie Schleim, Kuddel und Stella.

Ähnliche Texte

Straßen des GlücksScore

Straßen des Glücks

KRITIK. Von Martin Eiser

Fügen wir zu Monopoly ein wenig Strategie und eine Prise Mario Party hinzu, schon wandeln wir auf den Straßen von Square Enix.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.