Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News
Forza Horizon 4

Forza Horizon 4: Playground Games entfernt Tanz-Emotes

Die Klagen gegen Gearbox scheinen den Entwickler abzuschrecken.

Obwohl die rechtlichen Ansprüche gegen Epic Games wegen der Verwendung populärer Tänze in Fortnite noch zu keinem konkreten Ergebnis führten, hat der Entwickler Playground Games sicherheitshalber einige von ihnen aus dem eigenen Spiel Forza Horizon 4 entfernt. Falls ihr es nicht wissen solltet: Das britische Studio hat in ihrem Rennspiel ein Dutzend bekannter Emotes für unsere Spieleravatare erstellt, von denen viele denen von Fortnite ähneln (sie basieren halt auf bekannten Tänzen und Internet-Memes). Darunter befanden sich das "Floss"-Emote vom "Backpack Kid" und der Carlton-Tanz vom Schauspieler Alfonso Ribeiro. Beide klagen derzeit gegen Epic und andere Firmen, die - so sieht das die Anwaltskanzlei, die die beiden Promis vertritt - ihre geistigen Ansprüche gestohlen haben. Mit dem neuen Update, das am Dienstag im Spiel eintraf, wurden die Animationen allerdings entfernt.

Update 5 für Forza Horizon 4 enthält außerdem noch ein paar andere Highlights. Es gibt sieben neue, kostenlose Wagen von Mitsubishi, eine frische Horizon-Story, die aus 10 Missionen besteht, sowie einen neuen Spielmodus für Solospieler. Schaut euch die Patchnotizen im offiziellen Forum genauer an, wenn euch das interessiert.

Forza Horizon 4